Zum Inhalt springen

WTA

SOFIA: PASZEK AUCH IM EINZEL-FINALE!

Für Österreichs Damen-Tennis klingt es wie ein Märchen: die 14-jährige Tamira Paszek aus Dornbirn steht in ihrem ersten Challenger - Sofia, 25.000 Dollar, Sand - nicht nur im Doppel im Finale sondern jetzt auch im Einzel!

Tamira gewann das Halbfinalmatch gegen Madalina Gojnea (ROM, WTA 387) 6:2, 5:7, 6:2. Damit gelang ihr die Revanche für die Niederlage, die ihr die 18-jährige Rumänin beim WTA-Start in Athen (10.000 Dollar) zugefügt hatte.
Paszek machte es heute ungewollt spannend: sie führte 6:2, 5:2, hatte Matchball. Den wehrte Gojnea ab, drehte dann groß auf und machte fünf Games hintereinander. Ganz großes Kompliment für den Kampfgeist und das gesunde Selbstvertrauen von Tamira, die den Rückschlag verkraftete und in der Entscheidung wieder dominierte.

Gegnerin im Finale ist Kristina Barrois (GER, 330), die im Semifinale Tamiras Doppelpartnerin Sanja Ancic (CRO) besiegte. Die 23-jährige Deutsche hat heuer schon fünf Turniere gewonnen und eliminierte hier in Sofia auch die topgesetzte Französin Mathilde Johansson (174)...

fk

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

WTTA-2021: Riedmann siegt bei Dornbirner Hitze-Schlacht

Im Finale des ersten Turniers der Wheelchairtennis-Tour-Austria 2021 am 19. und 20. Juni auf der Anlage des UTC Dornbirn feiert Lokalmatador Manuel Riedmann vom RC ENJO Vorarlberg einen Erfolg gegen seinen Vereinskollegen und Trainingspartner…