Zum Inhalt springen

Bundesliga

SIMACEK TENNIS LIGA AUSTRIA: SOUVERÄNE SIEGER ZUM AUFTAKT. "EIN WICHTIGER SCHRITT IN RICHTUNG FINAL FOUR"

Vier Partien und vier eindeutige Sieger: Der TC Gleisdorf (im Bild: Martin Fischer), Colony Comp. Club, TC Deutsch Wagram und UTC Stockerau ließen ihren Gegnern zum Auftakt der diesjährigen Bundesliga-Saison keine Chance und setzten sich an die Tabellenspitze in Gruppe A bzw. Gruppe B.

 

 
3. Juni 2012

STARKE LEISTUNGEN.
Als klare Favoriten auf den Titel waren der TC Gleisdorf und der Colony Comp. Club in die diesjährige Bundesliga-Saison gegangen, und auch nach dem ersten Spieltag hat sich an dieser Situation nichts geändert: Die Steirer besiegten daheim Sportunion Klagenfurt klar mit 9:0, die Wiener fertigten den 1. Salzburger TC Stiegl auswärts ebenfalls ab. Bei beiden Partien war bereits nach den Einzel-Matches die Vorentscheidung gefallen: Sowohl in Gleisdorf als auch in Salzburg stand es 6:0, bevor die Doppel-Matches gespielt wurden. Für die Gleisdorfer Einzel-Punkte sorgten dabei Björn Phau, Martin Fischer, Johannes Ager, Stefan Koubek, Markus Weiglhofer und Christian Magg. Für das Team von Colony-Mannschaftsführer Andreas Fasching punkteten Marc Rath, Nikolaus Moser, Dominic Thiem, Maximilian Raditschnigg und Maximilian Neuchrist. „Das war ein Auftakt nach Maß und ein erster wichtiger Schritt in Richtung Final Four im September", freute sich Gleisdorf-Mannschaftsführer Herbert Jerich jr. danach über die Vorstellung seines Teams. "Der Gegner ist heute vielleicht nicht in stärkster Besetzung angetreten, aber meine Jungs haben durch die Bank starke Leistungen gezeigt." Auch in den beiden anderen Partien in Gruppe A bzw. Gruppe B konnten die Gegner nur phasenweise Widerstand bieten: TC Deutsch Wagram ließ UTC Wohnbau Steyr keine Chance und siegte auswärts mit 9:0, UTC Stockerau besiegte den Bundesliga-Aufsteiger UTC Sparkasse Kirchdorf mit 6:3.


SIMACEK-TENNISLIGA AUSTRIA – DIE TERMINE


Herren, 1. Bundesliga, Gruppe A
3. Juni: Steyr – Deutsch-Wagram: 0:9
3. Juni: Gleisdorf – Klagenfurt: 9:0

7. Juni: Gleisdorf – Steyr, Klagenfurt – Deutsch-Wagram:
9. Juni: Deutsch-Wagram – Gleisdorf, Steyr – Klagenfurt


Herren, 1. Bundesliga, Gruppe B
3. Juni: Salzburg - Colony Comp. Club: 0:9
3. Juni: Stockerau - Kirchdorf: 6:3

7. Juni: Kirchdorf – Colony Comp. Club, Stockerau – Salzburg
9. Juni: Salzburg – Kirchdorf, Colony Comp. Club– Stockerau

Das Abstiegs-Play-off wird am 15. und 17. Juni (mit den 3. und 4. beider Gruppen) gespielt. Das Final Four um den Meistertitel wird am 7./8. September gespielt (der Austragungsort ist noch nicht festgelegt).



HERREN-BUNDESLIGA, 1. DIVISION

25. Mai. 2012: DIE CLUBS - TC GLEISDORF. "WIR SOLLTEN NACH DEM TITEL GREIFEN."

24. Mai 2012: DIE CLUBS - COLONY COMP. CLUB. "WIR LASSEN UNSERE JUNGS NOCH REIFER WERDEN"


23. Mai 2012: DIE CLUBS - TC DEUTSCH WAGRAM. "WIR HABEN DIE CHANCE AUF'S OBERE PLAYOFF"

22. Mai 2012: DIE CLUBS - SPORTUNION KLAGENFURT. "EIN AUGE AUF'S OBERE PLAYOFF"

21. Mai 2012: DIE CLUBS - UTC STYRIA WOHNBAU STEYR. "WIR SIND EINE STARKE B-MANNSCHAFT"

19. Mai 2012: DIE CLUBS: UTC STOCKERAU. "ES WIRD SCHWIERIG WERDEN"

18. Mai 2012: DIE CLUBS: TC SPARKASSE KIRCHDORF. "WIR SCHAUEN UNS DIE LIGA EINMAL AN"

17. Mai 2012:
DIE CLUBS: 1. SALZBURGER TC STIEGL. "WIR WERDEN WIEDER MITMISCHEN!"

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.