Zum Inhalt springen

Bundesliga

SIMACEK Tennis Austria Bundesliga SeniorInnen – Die ersten SiegerInnen stehen fest

Am 30. Juni 2012 kam es zum show-down in einigen Senioren Bundesligabewerben auf der renommierten Anlage des Hotel Werzer`s in Pörtschach. In den Altersklassen Damen 35, Herren 45, 55 und 60 wurden die SiegerInnen im sonnigen Kärnten ermittelt

Damen 35: Titel geht nach Wien

Der Altmannsdorfer TC konnte mit einer starken Doppelleistung diese Begegnung für sich entscheiden. Das Team um Daniela Hinterkörner, konnte ebenso wie der UWK Graz je zwei Single für sich entscheiden. Ohne Satzverlust gingen dann beide Doppelspiele an die Routiniers aus Wien Meidling. Dies war der erste Damen 35+ Bundesliga Titel in der Geschichte des 1998 gegründeten Clubs.


Herren 45: Klare Sache für die Salzburger

Oberösterreich gegen Salzburg, so lautete die Finalbegegnung bei den 45´ern. Der ATSV Staudinger Steyr konnte lediglich durch Ihren Legionär Martinu Marek (CZE) in den Singlebewerben punkten. Das Team um Nationalteamspieler Günther Woisetschläger, bestehend aus Vlado Turajlic (CRO)/Wolfgang Kunstmann/Hannes Lienbacher/Reinhard Resch gewinnt letztendlich klar mit 4:1.


Herren 55: Schwechat muss sich knapp GAK geschlagen geben

Der für Schwechat spielende, ehemalige Weltranglisten 13te aus Ungarn, Taroczy Balasz konnte mit einem knappen Sieg gegen die Nummer 1 des GAK, Paul French (GBR) nur im Einzel punkten. Im entscheidenden Doppel musste er sich mit seinem Partner Rastislav Nakladal (SVK) klar in zwei Sätzen gegen das Duo Paul French/Gerhard Lechner geschlagen geben. Dafür konnte der Routinier Herbert Mann mit seinem Partner Ernst Huber das zweit Doppel für die Truppe aus Niederösterreich entscheiden. Mit drei Einzelsiegen hatte am Ende der Grazer Athletik Club das bessere Ende für sich.


Herrn 60: Baden im Niederösterreicher-Duell erfolgreich

Das 60+ Team aus Baden konnte 3 der 5 Einzelspiele gen den Schwechater TC für sich entscheiden. Nach dem notwendigen Sieg in einem der beiden Doppel, wurde die Entscheidung zugunsten des Badener AC durch die beiden Legionäre Bruno Renoult (FRA)/Tomas Dvoracek gegen die Schwechater Hans Heißl/Herbert Balbier herbeigeführt. Ein knappes 4:3 sicherte dem Quintett aus dem Kurort den Bundesligatitel


Herrn 65: Anderer Schauplatz, zweiter Wiener Titel

Der LUV Graz war der Austragungsort des 65+ Herren Bundesliga Endspiels. Die Gäste aus Wien von Vienna Cricket, machten aber bereits im Singlebewerb alles klar und ging uneinholbar mit 4:1 in Führung. Lediglich die Nr. 1 Begegnung konnte durch Helmut Flagel (LUV) gegen den Wiener Klaus Kreuzhuber gewonnen werden, die Cricket Spieler  Fahrnberger/Wrann/Höfling und Seliger konnten sich durchwegs in zwei Sätzen (sowie zwei retireds) gegen Hofmeister/Eisbacher/Fridum und Wutzl durchsetzen.



Die Ergebnisse der SIMACEK Tennis Austria Bundesliga finden Sie HIER.

Top Themen der Redaktion

BundesligaLigaVerbands-Info

Stellungnahme zu Änderungen im Spielmodus

Der ÖTV ist zuversichtlich, gemeinsam mit den Landesverbänden eine gute Lösung für die Zukunft der Bundesligen zu finden. Die Landesligen liegen im Verantwortungsbereich der jeweiligen Verbände.

Österreichische Jugendmeisterschaften 2019 in Wels

Seit 19. August 2019 finden in Wels in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. Es nehmen rund 280 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler aus allen neun Landesverbänden teil.