Zum Inhalt springen

SENIOREN-WM ANTALYA: DREIMAL GRUPPENSIEG!

Die Gruppenspiele der Teambewerbe bei den Welmeisterschaften der Super-Senioren sind abgeschlossen. Drei der vier österreichischen Teams holten den Gruppensieg, nur die Herren 60+ scheiterten knapp.

Herren 60+ (Von Cramm-Cup):
Schon gestern hatten die Österreicher ihr Pensum beendet. Durch einen Fehler in der ITF-Homepage haben wir von einem 2:1-Sieg über Frankreich berichtet. Leider ging in Wirklichkeit das Doppel verloren; lesen Sie bitte auch den nivellierten gestrigen Bericht. Nächster Gegner in den Spielen um Platz 7 sind die auf 8 gesetzten Schweden.

Herren 65+ (Britannia-Cup): 
Wie erwartet, ist Österreich Gruppensieger geworden, ist auf 2 hinter den USA gesetzt und wird im Semifinale auf den Sieger aus Italien - Frankreich spielen. Zum Abschluss der Gruppenspeile wurde nach Spanien auch Großbritannien mit 3:0 besiegt. Peter Pokorny bewies im Spitzenspiel seine überragende Position mit 6:0, 6:0 gegen Don Shears, Eberhard Madlsperger schlug Alec Davidson 6:2, 7:6 und das Doppel Hans Helmut Kruck / Hans Gradischnig gewann gegen Davidson und Barry Todd 6:3, 7:5.

Herren 70+ (Jack Crawford-Cup):
Der Gruppensieg ist ein beachtlicher Erfolg für unser auf 6 gesetztes Team; aber jetzt wird`s ganz schwierig, denn im Viertelfinale warten die Australier (Nr. 3). Nach dem etwas verkrampften 2:1 gegen die Niederlande war Kanada kein Stolperstein und das 3:0 kam ohne Satzverlust zu Stande.
Hans Jell - Bill Gee 6:3, 7:5
Franz Kochanek - Gordon Verge 6:0, 6:2
Jell und Walter Hörl - Verge und Les Bourne 6:2, 7:5.

Damen 60+ (Alice Marble-Cup):
Nach dem ganz überlegenen 3:0 über die Schweiz wurden in der Entscheidung die Niederlande 2:1 bezwungen:
Sofia Garaguly - Elle Krocke 2:6, 4:6
Renate Lutter - Marijke Ter Heerdt 6:4, 6:4
Garaguly/Lutter - Krocke und Wil Baks 6:4, 6:4.
Damit stehen die auf 5 gesetzten Österreicherinnen im Viertelfinale und spielen nun gegen Großbritannien (Nr. 4).

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoKids & Jugend

Go West - Jürgen Melzer wieder on Tour

Nach der Steiermark stattete der ÖTV-Sportdirektor den Leistungszentren in Tirol und Vorarlberg einen Besuch ab, wo die Nachwuchsspieler von einem Weltklassespieler lernen konnten.

COVID-19Verbands-Info

Offener Brief der ÖTV-Spitze

Präsident Magnus Brunner und die neun LandespräsidentInnen wenden sich an die Minister Kogler und Anschober - es gibt ausgezeichnete Argumente für die Öffnung der Tennishallen.

COVID-19

Sport-Gipfel mit Ministern am Freitag

Sportminister Kogler und Gesundheitsminister Anschober beraten mit Vertretern des organisierten Sports über die Zukunft des Amateur- und Freizeitsports.