Zum Inhalt springen

SENIOREN-WM ANTALYA: DREIMAL GRUPPENSIEG!

Die Gruppenspiele der Teambewerbe bei den Welmeisterschaften der Super-Senioren sind abgeschlossen. Drei der vier österreichischen Teams holten den Gruppensieg, nur die Herren 60+ scheiterten knapp.

Herren 60+ (Von Cramm-Cup):
Schon gestern hatten die Österreicher ihr Pensum beendet. Durch einen Fehler in der ITF-Homepage haben wir von einem 2:1-Sieg über Frankreich berichtet. Leider ging in Wirklichkeit das Doppel verloren; lesen Sie bitte auch den nivellierten gestrigen Bericht. Nächster Gegner in den Spielen um Platz 7 sind die auf 8 gesetzten Schweden.

Herren 65+ (Britannia-Cup): 
Wie erwartet, ist Österreich Gruppensieger geworden, ist auf 2 hinter den USA gesetzt und wird im Semifinale auf den Sieger aus Italien - Frankreich spielen. Zum Abschluss der Gruppenspeile wurde nach Spanien auch Großbritannien mit 3:0 besiegt. Peter Pokorny bewies im Spitzenspiel seine überragende Position mit 6:0, 6:0 gegen Don Shears, Eberhard Madlsperger schlug Alec Davidson 6:2, 7:6 und das Doppel Hans Helmut Kruck / Hans Gradischnig gewann gegen Davidson und Barry Todd 6:3, 7:5.

Herren 70+ (Jack Crawford-Cup):
Der Gruppensieg ist ein beachtlicher Erfolg für unser auf 6 gesetztes Team; aber jetzt wird`s ganz schwierig, denn im Viertelfinale warten die Australier (Nr. 3). Nach dem etwas verkrampften 2:1 gegen die Niederlande war Kanada kein Stolperstein und das 3:0 kam ohne Satzverlust zu Stande.
Hans Jell - Bill Gee 6:3, 7:5
Franz Kochanek - Gordon Verge 6:0, 6:2
Jell und Walter Hörl - Verge und Les Bourne 6:2, 7:5.

Damen 60+ (Alice Marble-Cup):
Nach dem ganz überlegenen 3:0 über die Schweiz wurden in der Entscheidung die Niederlande 2:1 bezwungen:
Sofia Garaguly - Elle Krocke 2:6, 4:6
Renate Lutter - Marijke Ter Heerdt 6:4, 6:4
Garaguly/Lutter - Krocke und Wil Baks 6:4, 6:4.
Damit stehen die auf 5 gesetzten Österreicherinnen im Viertelfinale und spielen nun gegen Großbritannien (Nr. 4).

fk

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…