Senioren-Liga: Erste Playoff-Plätze vergeben

Die Gruppenphase in den Altersklassen Herren 45, 55 und 60 sowie Damen 35 und 55 ist beendet.

In der Altersklasse Herren 45 qualifizierte sich der Colony Competition Club (Colony/Wilson/Sport) als Gruppenbester mit vier Siegen souverän fürs Playoff. Der Australier Terry Deeth und die österreichischen Spitzenspieler um Jürgen Hager, Manfred Hundstorfer und Bernhard Pils gewannen 25 von 28 Begegnungen. Auch der TK IEV Tiroler Wasserkraft steht als Sieger der Gruppe B bereits im Halbfinale. Etwas überraschend wurde der TC Neumarkt aus Salzburg nur Gruppen-Dritter und muss sich das Halbfinal-Ticket erst gegen den ATSV Casa Moda Steyr erspielen. Außerdem geht es zwischen dem ASKÖ Auhof und der SG Tennismax Center Court Graz um einen weiteren Semifinal-Platz.


SIMACEK ÖTV Bundesliga, Herren 45, Gruppe A
1. Colony/Wilson/Sport
2. ATSV Casa Moda Steyr
3. SG Tennismax Center Court Graz
4. Schwechater TC
5. SC Stockerau

Gruppe B
1. TK IEV Tiroler Wasserkraft
2. ASKÖ Auhof
3. TC Neumarkt
4. Sportunion Klagenfurt
5. ASKÖ Villach

Bei den Herren 55 legte der TC Allround TH Stattersdorf aus Niederösterreich als Aufsteiger einen überraschend starken Grunddurchgang ab und erspielte sich am 5. Spieltag am Wochenende sogar noch den Gruppensieg vor Klosterneuburg, das beim TC Feldbach unterlag. Gruppe B ging an den TC Wörgl um Michael Maldoner und Manfred Jungnitsch.

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Herren 55, Gruppe A
1. TC Allround TH Stattersdorf
2. 1. Klosterneuburger TV
3. UTC BH Wr. Neustadt
4. TC LUV Graz
5. TC Feldbach

Gruppe B
1. TC Wörgl
2. Grazer Tennisclub
3. SV Pregarten
4. TC Annenheim
5. ASKÖ Auhof

Der Grazer AK war in Gruppe A bei den Herren 60 das Maß aller Dinge: Mit den Weltklasse-Spielern Radovan Cizek (Weltranglisten-6.) und Paul French (7.) fixierten die Steirer souverän den Einzug ins Halbfinale am 4. Juni. Den Sieg in Gruppe B holte sich der TC Annenheim aus Kärnten. Negative Überraschung: Der Vienna FC belegte nach vier Niederlagen nur den letzten Gruppenplatz und muss ins untere Playoff.

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Herren 60, Gruppe A
1. GAK - Tennis
2. Grazer Tennisclub
3. ASKÖ Auhof
4. UTK Langenlois
5. TC LUV Graz

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Herren 60, Gruppe B
1. TC Annenheim
2. Schwechater TC
3. TC Sparkasse Kramsach
4. SV Hernstein
5. Vienna FC

In der Damen-Seniorenliga wurde an den vergangenen Wochenenden der Grunddurchgang in den Altersklassen 35 und 55 beendet. Gruppensieger bei den Damen 35 wurden der Colony Competition Club und der TC Schanze/Eden.

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Damen 35, Gruppe A
1. Colony Competition Club/Wilson
2. UWK Graz
3. SV Post Graz
4. TC LUV Graz
5. Klagenfurter LC

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Damen 35, Gruppe B
1. TC Schanze/Eden
2. ESV ASKÖ Saalfelden
3. USV Wals-Laschensky
4. TC BW Feldkirch
5. ASVÖ SC Wien

Die Gruppen-Sieger bei den Damen 55 heißen BMTC - Brühl MTC und Klagenfurter LC, jeweils mit dem Maximum von vier Siegen in vier Partien.

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Damen 55, Gruppe A

1. BMTC - Brühl MTC
2. UTC Eugendorf
3. TC Schanze/Eden
4. Colony Competition Club/Wilson
5. TC Höchst

SIMACEK ÖTV Bundesliga, Damen 55, Gruppe B
1. Klagenfurter LC
2. UWK Graz
3. SV Post Graz
4. TC LUV Graz
5. TC-BBK Leobendorf

Alle Ergebnisse, Tabellen und Termine der ÖTV SIMACEK Senioren-Bundesliga


 

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. September - 1. Oktober 2017

Kalenderwoche 39: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn (Bild), aktuelle Nummer 108, sammelt in Rom auf Challenger-Ebene Punkte für die Doppel-Rangliste.

Kids & Jugend

Die Masters sind gekürt

Beim Masters des "ÖTV Jugend Circuit" im UTC La Ville hatte der NÖTV mit drei Single-Titeln die Nase vorn. Je ein Sieg ging an Wien, Tirol und die Steiermark.

ÖTV Events

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wurde von 400.000 Menschen in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV war mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.