Zum Inhalt springen

Bundesliga

Senioren: Kriterien für die Nennung

Wie bei der Reihung der SpielerInnen in der Nennliste für die Senioren-Bundesliga vorzugehen ist.

Die genaue Vorgangsweise für die richtige Reihung der SpielerInnen in der Nennliste für die Bundesliga Senioren:

Im §9 d) der ÖTV Durchführungsbestimmungen ist geregelt, dass die ersten 100 Spieler bzw. 50 Spielerinnen der ITF-Rangliste vom 29.01.2018 vorrangig, entsprechend Ihrer Platzierung, genannt werden müssen. Bei Antreten in einer niedrigeren Altersklasse tritt die Regelung „ITF Seniors Circuit Regulation 2018“ inkraft (ITF Regulation Seite 21 und 22). Dies bedeutet einen Punkteverlust seiner Alterspunkte um 30% (1 Altersklasse tiefer), 60% (2 Altersklassen), 90% (3 Altersklassen) oder 100% bei 4 oder mehr Alterssprüngen nach unten.

Beispiel eines Spielers in der Klasse 70+ mit 700 Punkten:   

Altersklasse 70            700 Punkte      ITF-Rang  5                                                      Altersklasse 65            490 Punkte      ITF-Rang 23                                                                 Altersklasse 60            280 Punkte      ITF-Rang 91   

In diesen drei Altersklassen ist der Spieler in der ITF Rangliste TOP 100 und somit kommt die ITF Regelung zum Tragen und nicht die ITN - Einstufung. 

In der Altersklasse 55 ist der Spieler somit nicht mehr unter den TOP 100 der ITF Rangliste, womit bei der Aufstellung für diese Klasse nur der ITN des Spielers relevant wäre.

Nach den ITF SpielernInnen, die mit ihren Punkten gereiht werden, ist zwingend nach der eingefrorenen ITN Spielstärkeliste vom 31.12.2017 aufzustellen.

Schriftliche Ansuchen um eine Änderung gemäß §9 e) sind mit nachvollziehbarer Begründung  möglich und werden vom Wettspielausschuss geprüft.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Der Daviscup im neuen Gesicht

Revolution im prestigeträchtigsten Mannschaftsbewerb des Welttennis: Ab 2019 spielen 18 Teams in der Weltgruppe in einem Finalturnier den Champion aus. Für die nationalen Verbände wird fortan mehr Geld ausgeschüttet.

Kids & Jugend

Talenteschau in Dornbirn

In der kommenden Woche finden in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. In Vorarlberg werden rund 220 Nachwuchsspielerinnen und -spieler aus allen neun Landesverbänden erwartet.

ATP

Thiem muss in Cincinnati w.o. geben

Aufgrund einer Virusinfektion sagte der 24-jährige Niederösterreicher die Teilnahme am Masters-1000-Turnier kurzfristig ab. Der Start bei den US Open scheint nicht gefährdet.