Zum Inhalt springen

Senioren

St. Pölten ist bereit für das Masters

Nach der Absage von Hannes Zischka für das Masters der ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop in Portoroz konnte mit dem SPORT.ZENTRUM Niederösterreich ein neuer Austragungsort gefunden werden.

©Madainitennis

Leider kann heuer das Masters der ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop unter der Patronanz von Hannes Zischka nicht in Portoroz durchgeführt werden. Ramin Madaini hat sich nun bereit erklärt, die Traditionsveranstaltung im SPORT.ZENTRUM Niederösterreich auszutragen. Gespielt wird in St. Pölten von 16. bis 21. Oktober.

INFO UND ANMELDUNG

Teilnahmeberechtigt am Masters sind in allen Altersklasse der Damen und Herren die jeweils 16 Bestplazierten des ÖTV Seniors-Race 2020 mit Stichtag 26.09.2020. Eine weitere Voraussetzung ist die Teilnahme an mindestens einem Turnier der ÖTV Seniors-Trophy (ohne Österreichische Meisterschaften).

Sollte ein teilnahmeberechtigter Spieler zum Masters nicht antreten, rücken die Nächstplatzierten der Gesamt-Tabelle nach. Bei Punktegleichheit entscheidet der bessere ITN-Wert vom 26.09.2020.

Teilnahmeberechtigt am Masters ist jeder nur in der seinem Alter entsprechenden Altersklasse (Ausnahme: Bewerbe werden von der Turnierleitung aufgrund zu geringer Teilnehmeranzahl zusammengelegt).

Das Masters wird nach Möglichkeit im „Kombimodus“ oder bei geringerer Teilnehmerzahl im "Round-Robin-Modus" gespielt.

Top Themen der Redaktion

ATP

Dominic Thiem braust ins Viertelfinale

Der Weltranglisten-Dritte präsentierte sich bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle in Spiellaune, ließ Cristian Garin aus Chile keine Chance und spielt am Freitag gegen Rublev. Jurij Rodionov und Jürgen Melzer sind ausgeschieden.

ATP

Ende gut, alles gut

Titelverteidiger Dominic Thiem musste eine Talentprobe des Ukrainers Vitali Sachko miterleben, ehe er gegen die Nr. 529 mit 6:4, 7:5 gewann und ins Achtelfinale der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle einzog. Jürgen Melzer steht im...

Verbands-Info

Das neue ÖTV-Präsidium stellt sich vor

Magnus Brunner wurde zum Präsidenten des Österreichischen Tennisverbandes gewählt. Vizepräsidenten sind fortan Elke Romauch, Martin Ohneberg und Georg Blumauer. Jürgen Melzer wird sportlicher Leiter.