Zum Inhalt springen

Seminar mit einer Legende

Für ein Trainerseminar konnte der Holländer Marc Kalkman, der den Ruf hat, weltbester Rollstuhltennis-Trainer zu sein, von Österreichs Rollstuhltennis-Referat gewonnen werden: Von 14. bis 16. April wird der Experte im Bundessport- und Freizeitzentrum Faaker See Training mit Rollstuhltennis-SpielerInnen in Theorie und Praxis präsentieren und demonstrieren.


In der holländischen Rollstuhltennis-Szene ist er seit Jahren bereits eine "Legende": Als fix angestellter Headcoach für Rollstuhltennis arbeiten fünf Trainer unter Marc Kalkman, "der den Ruf hat, bester Trainer der Welt zu sein", so ÖTV-Rollstuhltennis-Referent Bernhard Kühtreiber. Bester Beweis: Unter den Top Ten der Weltrangliste (Stand: 28. März 2013) rangieren bei den Damen mit Aniek van Koot, Jiska Griffioen, Marjolein Buis und Sharon Wakraven insgesamt vier Holländerinnen, bei den Herren ist Holland mit Maikel Scheffers und Ronald Vink unter den besten zehn Spielern der Welt vertreten. Für ein Trainerseminar konnte Österreichs Rollstuhltennis-Referat Kalkman nun gewinnen: Von 14. bis 16. April wird der Experte im Bundessport- und Freizeitzentrum Faaker See Training mit Rollstuhltennis-SpielerInnen in Theorie und Praxis präsentieren und demonstrieren. "Er kommt direkt von einem Seminar aus Südafrika nach Wien und fährt gleich weiter nach Faak/See" (Kühtreiber). TeilnehmerInnen des Seminars sollten TrainerInnen sein, die mit Rollstuhltennis-SpielernInnen bereits Erfahrungen gesammelt haben und Interesse am Rollstuhltennis haben. Kühtreiber: "Da das TeilnehmerInnen-Kontingent begrenzt ist, werden ÖTV-LizenzinhaberInnen bei der Teilnahmereihung bevorzugt."

Die Termine im Detail
Sonntag, 14. April, 19:00 Uhr Begrüßung, Round Table
Montag, 15. April von 09:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 16. April von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN

ÖSTERREICHISCHES ROLLSTUHLTENNIS-REFERAT

Top Themen der Redaktion

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.