Zum Inhalt springen

SEEFELD: ERSTER KONGRESS DER TRAINERVEREINIGUNG PTCA

Von 14. bis 18. Dezember 2012 fand in Seefeld in Tirol der erste Kongress der weltweiten Trainervereinigung PTCA ("1st PTCA World Congress") statt. Unter den Kongressteilnehmern befanden sich unter anderem drei aktive Fed Cup-Captains wie zum Beispiel Jürgen Waber sowie Experten à la Sven Gröneveld, Patrick Kühnen, Juan Esparcia, Nic Marschand und ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb.

7. Jänner 2013

PREMIERE IN SEEFELD.
Die PTCA ist eine 2011 von Proficoaches gegründete Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Standard aller seriösen TrainerInnen sowie die Zusammenarbeit dieser untereinander zu verbessern. Zahlreiche internationale Tennisgrößen wie zum Beispiel Mats Wilander als PTCA-Vizepräsident unterstützen diese für die Zukunft des Tennissports wichtige Initiative. Von 14. bis 18. Dezember 2012 fand in Seefeld in Tirol der erste Kongress der weltweiten Trainervereinigung PTCA statt. Mit 47 Teilnehmern aus 14 verschiedenen Ländern und 20 hochqualifizierten, weltbekannten Rednern war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Unter den Kongressteilnehmern befanden sich unter anderem drei aktive Fed Cup-Captains wie zum Beispiel Jürgen Waber. Das Programm umfasste eine Ausbildung der weltweit tätigen spanischen Organisation RPT sowie jeweils am Nachmittag Vorträge und Fachdiskussionen von Topcoaches, Wissenschaftlern und Managern. Große Namen wie Sven Gröneveld, Patrick Kühnen ("Man muss sich genaue Ziele stecken, und dann wird man diese auch erreichen"), Juan Esparcia, Nic Marschand und auch Ex-Muster-Coach und derzeitiger Präsident des Österreichischen Tennisverbands Ronnie Leitgeb ("Die wichtigste Aufgabe des ÖTV ist es, viele Leute zum Tennis zu begeistern") ließen es sich nicht nehmen, ihr Wissen und ihre Standpunkte preis zu geben. Unter der Regie von Håkan Dahlbo wurde der Kongress neben einer Fortbildung auf höchstem Niveau auch zu einem gesellschaftlichen Ereignis.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.