Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Schwerarbeit für die 2008er

Unter der Leitung von ÖTV-U12-Nationalcoach Robert Maiertisch ging es beim Nationaltraining bei kalten Temperaturen heiß her.

ÖTV-U12-Nationaltrainer Robert Maieritsch versammelte von 30. November bis 2. Dezember je acht Burschen und Mädchen des Jahrgangs 2008 zum Nationaltraining in die Südstadt. Mit von der trainingsintensiven Partie waren Bastian Berenz, Jakob Dorn, Constantin Neubauer, Florian Zimmer, Jan Hemetzberger, Marco Hofer, Maxi Heidlmayr, Philip Niederle sowie die Mädchen Anna Pircher, Anna Richtar, Lea Sabadi, Anna Sattlegger, Mia Sophie Schefberger, Viktoria Soier, Amina Turanovic und Athina Ströhle, die für die verletzte Vanessa Kohut einsprang.Trotz winterlicher Temperaturen ging es auf und abseits des Courts hitzig her. Nach den traditionellen sportmotorischen Tests am Freitag wurde in Zusammenarbeit mit ÖTV-U14-Coach Franz Kresnik eifrig am Tennisspiel gefeilt.ÖTV-Konditionstrainer Mathias Wiese arbeitete mit den Kids in den Bereichen Sprungkoordination, Auge-Hand-Koordination in Kombination mit Beinarbeit und Schnelligkeit (Starts aus unterschiedlichen Positionen) sowie Dehnen, Mobilisieren und Rumpfstabilisation.Sportpsychologin Judith Draxler-Hutter kümmerte sich im mentalen Bereich um Matchvorbereitung, Rituale, Visualisierung und Körpersprache.Diätologin Melanie Bogner prodizierte mit den Talenten Energiebällchen und mixte isotonische Getränke, um aufzuzeigen, was optimal ist und was man weglassen sollte.Physiotherapeutin Kirstin Bauer checkte die Kids komplett durch und zeigte ihnen die Reserven auf.Robert Maieritsch resümierte begeistert: "Jeder hat sich total reingetigert. Wir werden noch viel Freude mit diesem Jahrgang haben."
Nach den sportmotorischen Tests wurden fleißig Energiebällchen produziert.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…