Zum Inhalt springen

ATP

SARAJEWO: ANDREAS HAIDER-MAURER UNTER DEN BESTEN VIER

Hoffentlich kann Andreas Haider-Maurer (Bild) seine aktuelle Form noch länger "konservieren": Nach seinem Semifinale beim 30.000-Euro-Challenger in Sarajewo trifft er in Neapel in dieser Woche nämlich gleich in der 1. Runde auf die Nummer 1 des Turniers.

Jetzt wartet Potito
(28.3.2009)
Erfreuliches Lebenszeichen von und verspätetes Geburtstagsgeschenk (22.3.1987) für Andreas Haider-Maurer: Nach zuletzt eher enttäuschenden Resultaten (2. Runde beim Future im britischen Tipton, 1. Quali-Runde beim Challenger in Cherbourg) erreichte der 22-jährige Niederösterreicher beim 30.000-Euro-Challenger in Sarajewo das Halbfinale und musste sich dort nur knapp dem späteren Turniersieger Ivan Dodig (CRO) mit 6:2, 6:7(5), 3:6 geschlagen geben. Der Lohn für diese Leistung: 26 ATP-Punkte, 1.500 Euro Preisgeld und eine kräftige "Infusion" Selbstvertrauen fürs nächste Turnier, die er auch tatsächlich benötigen wird: Beim 85.000-Euro-Challenger in Neapel bekommt es Haider-Maurer gleich in der ersten Runde mit der Nummer 1 des Turniers, dem Italiener Potito Starace, zu tun.

wowo

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Der Tag der letzten Chance

Das Generali Austria Davis Cup Team muss am Sonntag erstmals gegen Deutschland gewinnen, um in Innsbruck theoretisch ins Viertelfinale aufzusteigen. Rechenspiele sind unmöglich.

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…