Zum Inhalt springen

ATP

SARAJEWO: ANDREAS HAIDER-MAURER UNTER DEN BESTEN VIER

Hoffentlich kann Andreas Haider-Maurer (Bild) seine aktuelle Form noch länger "konservieren": Nach seinem Semifinale beim 30.000-Euro-Challenger in Sarajewo trifft er in Neapel in dieser Woche nämlich gleich in der 1. Runde auf die Nummer 1 des Turniers.

Jetzt wartet Potito
(28.3.2009)
Erfreuliches Lebenszeichen von und verspätetes Geburtstagsgeschenk (22.3.1987) für Andreas Haider-Maurer: Nach zuletzt eher enttäuschenden Resultaten (2. Runde beim Future im britischen Tipton, 1. Quali-Runde beim Challenger in Cherbourg) erreichte der 22-jährige Niederösterreicher beim 30.000-Euro-Challenger in Sarajewo das Halbfinale und musste sich dort nur knapp dem späteren Turniersieger Ivan Dodig (CRO) mit 6:2, 6:7(5), 3:6 geschlagen geben. Der Lohn für diese Leistung: 26 ATP-Punkte, 1.500 Euro Preisgeld und eine kräftige "Infusion" Selbstvertrauen fürs nächste Turnier, die er auch tatsächlich benötigen wird: Beim 85.000-Euro-Challenger in Neapel bekommt es Haider-Maurer gleich in der ersten Runde mit der Nummer 1 des Turniers, dem Italiener Potito Starace, zu tun.

wowo

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.