Zum Inhalt springen

ATP

SANTO DOMINGO: DAS ERSTE FINALE UND DER ERSTE TITEL IN DER KARRIERE NIKI MOSERS

Beim 10.000-Dollar-Future in Santo Domingo holt sich Niki Moser (Bild) seinen ersten ATP-Titel. Den Belgier David Goffin ließ er beim 6:3, 6:4 keine Chance.

Zwei Titel fürs gleiche Zentrum
(23.11.2008)
Michael Oberleitner war schon immer ein Mann, der es lieber ruhig, dafür aber gut durchdacht angehen ließ. Es wunderte daher niemand, wie der 42-jährige Wiener auf die Ereignisse des gestrigen Tages reagierte. Kurz und bündig sagte der Coach (vorerst) bloß: "Ein interessanter Tag fürs Protennis-Leistungszentrum." In Santo Domingo hatte sein Schützling Niki Moser im Finale des 10.000-Dollar-Turniers den Belgier David Goffin 6:3, 6:4 besiegt und sich damit seinen ersten internationalen Titel auf der ATP-Tour gesichert. Damit nicht genug, hatte einige tausend Kilometer weiter entfernt sein Neo-Schützling Andreas Haider-Maurer im Finale des 15.000-Dollar-Futures in Ramat Hasharon den Tschechen Jan Mertl mit 6:7, 6:2, 6:4 niedergekämpft. Zwei Spieler, die am gleichen Wochenende "fürs selbe Leistungszentrum zwei Future-Turniersiege einfahren", ist auch für den Analytiker Oberleitner nichts Alltägliches. "Das gibts nicht allzu oft."

Premiere in Santo Domingo
(22.11.2008)
Riesenüberraschung aus österreichischer Sicht beim ersten Turnier der Future-Turnierserie in Santo Domingo: Mit einem hart erkämpften 6:3, 3:6 ; 6:4-Sieg gegen den an Nummer 1 gesetzten Tschechen Dusan Lojda (ATP 456)
zieht der 18-jährige Niki Moser in sein erstes Finale eines ATP-Turnieres ein. Er trifft dort auf den Bezwinger seines Doppelpartners Stebe, den Belgier David Goffin.

Zwei Mal im Halbfinale

(21.11.2008)
Mit einem 6:2, 7:5-Sieg gegen den an Nummer 3 gesetzten Niederländer Igor Sijsling
(ATP 503) zieht Niki Moser in sein zweites Future-Semifinale in diesem Jahr ein. In der Vorschlußrunde trifft er nun auf den Turnierfavoriten, die Nummer 1 des Turnieres, den Tschechen Dusan Lojda (ATP 456). Auch im Doppel steht der junge Wiener nach zwei klaren Siegen gemeinsam mit seinem deutschen Partner Cedric-Marcel Stebe im Halbfinale.

wowo 

Top Themen der Redaktion