Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Sand-Auftakt für die U14 und U18

Nach der Altersklasse U12 starten die älteren Talente in Warmbad Villach im Rahmen des ÖTV Jugend Circuit in die Freiluftsaison.

Der Wiener Marko Milosavljevic, Jahrgang 2004, führt die U18-Setzliste an.

Vor wenigen Tagen wurden die Sieger des ersten Outdoorturniers des ÖTV Jugend Circuits 2019 in Tribuswinkel gekürt. Kim Kühbauer und Paul Jörgl konnten sich in der Altersklasse U12 über den ersten Titel auf der roten Asche im Rahmen der größten Jugendturnierserie in Österreich freuen. Nun startet auch für die Älteren das erste Freiluftturnier. Die U14-er und U18-er schlagen in Kärnten auf der Anlage des TC Warmbad Villach auf. Mit dabei sind wieder einige der Topjugendspieler Österreichs.

U14
Vor allem in der Altersklasse U14 kann sich das Starterfeld sehen lassen. Der Cut liegt bei AK-Rang 36. Alle sind gespannt, ob Piet Luis Pinter (BTV), die Nummer 1 des Turniers, der alle drei Indoor-Turniere der Serie gewinnen konnte, seinen Erfolgslauf auch auf Sand fortsetzen wird. Gespannt kann man auch auf den Auftritt der Nummer 1 in der Altersklasse U12 sein: Der Wiener Timothy Bezar versucht diesmal sein Glück bei den Älteren.

Auch bei den Mädchen U14 sind absolute Top-Spielerinnen am Start. Die acht Gesetzten Eva Woydt (TTV), Alexandra Zimmer (NÖTV), Johanna Hiesmair (OÖTV), Emma Tagger (KTV), Theresa Stabauer (OÖTV), Emma Leitner (STV), Nina Schwarzenberger (STTV) sowie Sabrina Oswald (STTV) zählen zweifellos zu den besten Spielerinnen ihrer Altersklasse. Als Nummer 9 und 10 des Turniers folgen die momentanen Spitzenreiterinnen der U12, Kim Kühbauer (BTV) und Emily Lederer (TTV), die sich die Titel bis jetzt aufteilten. Von vier gespielten Turnieren gingen zwei Siege an Kim sowie zwei an Emily. Auch weitere Top-U12 Spielerinnen wie Anna Payer (VTV), Sarah Messenlechner (TTV), Lilli Tagger (KTV) und Luisa Hämmerle (VTV) sind vertreten.

U18
In der Altersklasse U18 ist das Starterfeld nicht ganz so groß, aber auch hier haben einige der besten Spieler/innen genannt. Bei den Mädchen ist die Tirolerin Sara Erenda an eins gesetzt. Nummer 2 des Turniers ist die jüngere Nina Plihal aus Kärnten. Bei den Burschen sind die topgesetzten Spieler des Jahrgangs 2004: Marko Milosavljevic (WTV) und Matthias Ujvary (BTV) führen die Setzliste an. Beide konnten in jüngster Zeit große internationale Erfolge bei Tennis Europe Turnieren verbuchen: Matthias erreichte Anfang Mai in Györ das Halbfinale, Marko kam im Juli 2018 in Oberpullendorf ins Semifinale.

Am Freitag, den 24.05, startet zu Mittag die Qualifikation. Ab Samstag, den 25.05., beginnt der Hauptbewerb. Die meisten gesetzten Spieler steigen am Sonntag ein.

SPIELPLAN UND ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.