Zum Inhalt springen

ATP

SAN REMO: "GARGAMEL", "STELZI" ODER PHILIPP OSWALD ERNEUT IM VIERTELFINALE

Nach Vizenca in der Vorwoche zog Philipp Oswald (Bild) auch in San Remo ins Viertelfinale ein. Dort wartete mit Jonathan Dasnieres de Veigy allerdings die Nummer 1 des Turniers. Eine Hürde, die für "Gargamel" zu hoch war.


SAN REMO

 

6. Mai 2011

OSWALD IM VIERTELFINALE.Er sammelt Spitznamen (Ossi, Ozzy, Pipo, Fipo, Gargamel, Stelzi) und neuerdings auch Viertelfinale: Bei dem mit 10.000 Dollar dotierten Future in San Remo zog Phillipp Oswald mit einem 6:1, 6:4-Sieg über den Monegassen Benjamin Balleret nach Vicenza in der Vorwoche zum zweiten Mal in Folge - nach seinem Finaleinzug in Schwieberdingen im Jänner zum dritten Mal insgesamt - in die Runde der letzten acht ein. Die Hürde, die sich hier vor ihm aufbaute, war allerdings zu hoch: Der topgesetzte Franzose Jonathan Dasnieres de Veigy stand 2011 bereits zweimal im Semifinale von Future-Turnieren (Grasse, Rovinj) und zog nach seinem 6:2, 3:6, 7:5-Sieg über Oswald in sein drittes in diesem Jahr ein.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…