Zum Inhalt springen

SALZBURG: SALZBURGER BETRIEBSMEISTER - 80 TEILNEHMER, 110 MATCHE UND VIELE NEUE GESICHTER

Auf der Anlage des TC Salzburg-Bergheim ging von 6. - 8. August das ITN-Turnier "Salzburger Betriebsmeister 2011" über die Bühne. "Mit mehr Teilnehmern als noch im Vorjahr und vielen neuen Gesichtern", so Turnierleiter Manfred Schmöller, von denen viele auch beim Österreich-Finalturnier im Rahmen der ATP Salzburg Indoors im November in Salzburg mit dabei sein werden.


13. August 2011

"NEUE GESICHTER".
Von 3. bis 6. August fand beim TC Salzburg-Bergheim das ITN-Turnier "Salzburger Betriebsmeister 2011" statt. "Mit den knapp 80 Teilnehmern im Einzel und 40 Doppelpaarungen konnte eine tolle Steigerung gegenüber 2010 erzielt werden", freute sich Turnierleiter Manfred Schmöller über die positive Bilanz. "Es nahmen auch viele neue 'Gesichter' teil, was ja mit ein Ziel dieser Veranstaltung ist." Nach insgesamt  110 Matches, von denen etliche erst im Match Tiebreak entschieden wurden, standen die Sieger fest. "Aber, und auch das ist ein Ziel dieser Veranstaltung: nicht nur die Siege waren wichtig", so Schmöller, "sondern auch das gesellige Zusammensein. Die verkürzte und zeitlich komprimierte Spielweise trug das ihrige dazu bei." Als Grande Finale gab es dann am Samstag ab 19:00 Uhr das Sommerfest "35 Jahre TC Salzburg-Bergheim". Nach dem Essen gab es die Siegerehrung mit Siegern und Zweitplatzierten in insgesamt 15 Kategorien. Anschließend gab es den "Festakt zum 35 Jahre-Jubiläum des TCSB" mit einer Diashow mit Musik zu Bildern von einst und jetzt. Den spannenden und auch lustigen Abschluß bildete die Verlosung von tollen Sachpreisen. Die vier Wochenendreisen gewannen Willi Fenninger, Rupert Schuller, Stefan Meier und Thomas Iser. "Das Zuckerl dieser Veranstaltung ist aber sicherlich das Österreich-Finalturnier im Rahmen der ATP Salzburg Indoors im November in Salzburg. Die Ersten und Zweiten sind fix qualifiziert, für die anderen gibt es sicher den einen oder anderen freien Startplatz" (Schmöller).

Die Fotos dazu finden Sie
HIER



Die Ehrentafel der Sieger und Zweitplazierten

Herren H2
1. Daniel KENDLBACHER/ Kendlbacher
2. Michael ARVAI/ ARWÖ Plast

Herren H3
1. Johannes SILBERER/ W&H Dentalwerk
2. Daniel OBERAUER/ Amersports

Herren H4
1. Werner WIRTH/ Hamburger Hütte
2. Robert SCHAUSBERGER/ Alpquell

Herren H5
1. Matthias RADAUER/ Digitales Druckzentrum Gmbh
2. Erich LINKE/ prosys-edv

Herren H6
1. Robert MÜLLER/ Sageder
2. Klaus BRUCKMOSER/ PVA

Damen D1
1. Marlene BUCEWICZ-DIRNSTORFER/ Porsche Salzburg
2. Julia MEIEREDER/ Apotheke zur Mariahilf

Damen D3
1. Sabine SCHERER/ Bankaustria Salzburg
2. Angelika HATTINGER/ Uniqa

Damen D4

1. Regine BADER/ KARO BAUMANAGEMENT GMBH
2. Alexandra SCHARNAGL/ KARO BAUMANAGEMENT GMBH

Damen D5
1. Christine MÜLLER/ Fa. Sageder
2. Teija KIRSCHNER/ Sony

Damen D6
1. Beate SPÖRR/ Hamburger Hütte
2. Sieglinde KAISER/ Sigmatec

Herrendoppel HD1
1. Jürgen PÖCKLHOFER - Christian HOPFNER/ W&H Dentalwerk
2. Markus HOLUB - Georg FANKHAUSER/ Hofer

Herrendoppel HD2
1. Christian GRUBER - Georg GRAF/ Häfele
2. Klaus WAGNER/ Uniqa - Franz PATSCH/ Einrichtungsstudio Patsch

Herrendoppel HD3
1. Christian KONRAD - Franz SCHMITZBERGER/ YIT Austria GmbH
2. Gerhard INNERKOFLER/ Landeskriminalamt Salzburg - Josef EDER/ Stiegl

Damendoppel DD1
1. Sabine SCHERER/ Unicredit - Sylvia WEMBACHER/ Odlo
2. Brigitte SCHWAIGER/ Decoramik - Angelika STEINER/ Finanzamt Salzburg

Damendoppel DD2
1. Alexandra SCHARNAGL - Regine BADER/ KARO BAUMANAGEMENT GMBH
2. Christine MÜLLER/ Fa. Sageder - Sigrid SOLLBAUER/ SALK

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

11. - 17. November 2019

Kalenderwoche 46: Wer? Wann? Wo?

David Pichler bestreitet im indischen Pune sein erstes Challenger-Turnier in dieser Saison.

ATP

Ein perfekter Start in die World Tour Finals

Dominic Thiem lässt dem 103-fachen Turniersieger Roger Federer keine Chance und gewinnt nach einer Top-Leistung 7:5, 7:5. Nächster Gegner am Dienstag ist Novak Djokovic.