Zum Inhalt springen

TurniereATP

Salzburg Open presented by mystaff.: Novak draußen – Donnerstag wird Österreicher-Tag

Lukas Neumayer, Maximilian Neuchrist und Dominic Thiem sind beim ATP-Challenger in der Heimat alle im Einzeleinsatz.

Dennis Novak © | GEPA pictures/ Alan Grieves

Immerhin vier Österreicher haben es am Dienstag beim Salzburg Open presented by mystaff. unter die letzten 16 geschafft. Der erste davon ist am Mittwoch allerdings ausgeschieden: Dennis Novak hat beim ATP-125-Challenger beim 1. STC im Salzburger Volksgarten sein Achtelfinalmatch in zwei Sätzen verloren. Der Niederösterreicher (ATP 153) musste sich dem zweitgesetzten Serben Dusan Lajovic (ATP 64), Finalist des ATP-Masters-1000-Turniers von Monte Carlo 2019, am Abend mit 4:6, 4:6 geschlagen geben. Der 28-Jährige lief sogleich einem Aufschlagverlust im ersten Game nach, kam lediglich bei 4:5 noch zu seinem einzigen Breakball im gesamten Spiel, sein Kontrahent servierte letztlich jedoch aus. Im zweiten Satz konnte Novak bei 2:2 und 3:3 je eine Breakchance abwehren, kassierte daraufhin aber das Break zum 4:5 und konnte nicht mehr kontern. Lajovic, der vor Ort von Trainerlegende Jose Perlas betreut wird (Ex-Coach von Kalibern so wie Carlos Moya, Albert Costa, Guillermo Coria, Nicolas Almagro, Juan Carlos Ferrero und Janko Tipsarevic) spielt damit im Viertelfinale am Freitag gegen die Nummer sechs, den brasilianischen Linkshänder Thiago Monteiro (ATP 89).

Der Donnerstag wird in Salzburg nun zum großen Österreicher-Tag. Mit Lukas Neumayer, Maximilian Neuchrist und Dominic Thiem sind alle drei verbliebenen ÖTV-Hoffnungen auf einen Heimsieg im Einzel dran. Nicht vor 12:30 Uhr trifft zuerst der frischgebackene und daher zurzeit mit viel Selbstvertrauen agierende Staatsmeister Neumayer (ATP 439) auf dem Center Court auf den topgesetzten Franzosen Arthur Rinderknech (ATP 62). Der 19-Jährige wird dabei sicher auf starke Unterstützung des Publikums setzen können, umso mehr als Salzburger. Um 13:00 Uhr schlägt auf Court 2 Neuchrist (ATP 457) auf: Der 30-jährige Wiener Qualifikant fordert, ebenfalls im Achtelfinale, den viertgesetzten Spanier Roberto Carballes Baena (ATP 87). Der Höhepunkt des Tages erfolgt nicht vor 18:00 Uhr wieder auf dem Center Court (live auf ORF SPORT+): Dominic Thiem (ATP 364) bekommt es nach seinem ersten Erfolg im Zuge seines Comebacks nach zuvor sieben Niederlagen in Serie mit dem argentinischen Titelverteidiger Facundo Bagnis (ATP 102) zu tun, der im Vorjahr das damals noch in Anif ausgetragene Turnier gewonnen hatte.

Drei Österreicher-Paarungen im Doppel weiter

Im Doppel ist der Mittwoch aus rot-weiß-roter Sicht indes ziemlich erfolgreich verlaufen: Alle drei rein österreichische Paarungen sind weitergekommen. Neuchrist setzte sich an der Seite des Wieners Tristan-Samuel Weissborn in Runde eins gegen Piotr Matuszewski (Polen) und Vitaliy Sachko (Ukraine) mit 7:6 (2), 6:4 durch. Neumayer und der Wiener Neil Oberleitner besiegten das russische Alternates-Duo Bogdan Bobrov und Ivan Gakhov mit 6:4, 7:6 (8), drehten hierbei im Tiebreak des zweiten Satzes ein 0:5 und 1:6 und wehrten gesamt sechs Satzbälle ab. Der Tiroler Alexander Erler und der Niederösterreicher Lucas Miedler, zusammen an zwei gesetzt, bezwangen Marius Copil (Rumänien) und Ergi Kirkin (Türkei) mit 7:5, 6:3. Einzig Philipp Oswald schied aus: Der Vorarlberger unterlag mit dem Israeli Jonathan Erlich den drittpositionierten US-Amerikanern Nathaniel Lammons und Jackson Withrow mit 2:6, 5:7.

Hier alle Ergebnisse des ATP-Challengers in Salzburg.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion