Zum Inhalt springen

ATP

SALZBURG: ANDREAS HAIDER-MAURER ERSTMALS IM SEMIFINALE VON SALZBURG +++ "WAR MENTAL GANZ SCHWER"

Sieg und Niederlage für die rotweißroten Tennis-Asse Andreas Haider-Maurer und Martin Fischer bei den mit 42.500 Euro dotierten ATP Salzburg Indoors. Während AHM in einer hochdramatischen Partie Nicolas Mahut (FRA/2) nach 2:37 Stunden mit 4:6, 7:6 (8/6), 7:6 (8/6) in die Knie zwang, musste sich Fischer dem topgesetzten Slowaken Karol Beck mit 6:1, 6:7 (5/7), 4:6 geschlagen geben.







18. November 2011

HAIDER-MAURER IM SEMIFINALE.
Die Partie von Haider-Maurer gegen Marathonmann Mahut (ATP-Rang 79), der im Vorjahr gegen US-Boy John Isner in Wimbledon das längste Match der Tennis-Geschichte nach 11:05 Stunden mit 68:70 im fünften Satz verloren hatte, war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Der Niederösterreicher lag im Entscheidungssatz zweimal mit einem Break 4:3 und 5:4 voran, musste aber jeweils postwendend seinen eigenen Aufschlag abgeben. Im Tiebreak verwandelte Mahut einen 2:5-Rückstand in eine 6:5-Führung und hatte bei eigenem Aufschlag Matchball, den Haider-Maurer jedoch entschärfen konnte. Mit dem anschließenden Doppelfehler "servierte" Mahut dem Österreicher dessen ersten Matchball, den AHM prompt zum erstmaligen Einzug eines Österreichers in das Semifinale des Salzburger Challengers nutzte. "Das war mental eine ganz schwere Partie. Gegen seinen ersten Aufschlag ist man fast machtlos. Im dritten Satz habe ich zweimal mit Break geführt, aber den Vorsprung nicht halten können. Ich bin einfach nur froh, dass ich dieses Match gewonnen habe", freute sich die Nummer 126 der Weltrangliste. Im Semifinale trifft Haider-Maurer mit Benoit Paire auf einen weiteren Franzosen, der gegen Peter Gojowczyk beim Stand von 4:6, 7:6 (9/7) und 4:0 von der Aufgabe des Deutschen wegen einer Oberschenkelverletzung profitierte.

MARTIN FISCHER OUT. Martin Fischer startete gegen den Weltranglisten-96. Karol Beck fulminant und hatte den Sieg bereits auf dem Schläger, konnte den Sack – wie ihm das in den vergangenen Wochen bereits öfters passiert war – aber nicht zumachen. Der Österreicher führte im Tiebreak des zweiten Satzes mit 5:4 und hatte mit zwei Aufschlägen die Chance, das Match auszuservieren. Doch der Weltranglisten-236. gab beide Punkte ab und musste in den dritten Durchgang, in dem er gleich sein erstes Aufschlaggame verlor. Dieses frühe Break reichte dem Slowaken, um so wie im Vorjahr nach einer Spielzeit von 2:10 Stunden in die Vorschlussrunde einzuziehen. "Leider fällt auch diese Partie in die ,Leider-Nein-Kategorie’. Vom Tennis her war ich heute mit einem Top-100-Mann auf Augenhöhe und hatte im Tiebreak meine Chancen. Es hat aber wieder nicht geklappt, die engen Situationen mutig und druckvoll zu Ende zu spielen. Daran muss ich noch hart arbeiten", sagte Fischer, der in Salzburg sein letztes Turnier in diesem Jahr gespielt hat. Die Saison 2012 eröffnet der 25-Jährige in Doha, danach geht es zur Qualifikation für die Australian Open nach Melbourne. Aufgrund der langen Dauer der Challenger-Spiele wurde das Legendenduell zwischen Thomas Muster und Pat Cash verschoben. Am Samstag finden damit nun ab 18:00 Uhr beim Turnier der Legenden mit Henri Leconte – Cash sowie Muster – Cash zwei Partien statt.


DIE SPIELTERMINE DER ÖSTERREICHER.

» Samstag, 19. November 2011

13:00 Uhr
Doppel-Finale: Martin Fischer /Philipp Oswald - Alexander Waske (GER) / Lovro Zovko (CRO)

zweites Match nach 14:30 Uhr
Einzel-Semifinale: Andreas Haider-Maurer - Benout Paire (FRA)



VERWANDTE ARTIKEL 

» 17. November 2011
MARTIN FISCHER UND ANDREAS HAIDER-MAURER IM VIERTELFINALE

»
17. November 2011
THOMAS MUSTER VERABSCHIEDET SICH ENDGÜLTIG VON DER TENNISBÜHNE +++ "WAR EINE SCHÖNE ZEIT"

»
15. November 2011
ANDREAS HAIDER-MAURER UND MARTIN FISCHER GEWINNEN, DOMINIC THIEM VERLIERT +++ THOMAS MUSTER AB 18:25 UHR IN ORF SPORT+

»
15. November 2011
SUPER-DIENSTAG MIT ANDREAS HAIDER-MAURER, MARTIN FISCHER UND DOMINIC THIEM

»
14. November 2011
OB'S ERNEUT ZUM DUELL JUNGSTAR (THIEM) GEGEN LEGENDE (MUSTER) KOMMT? +++ AB DIENSTAG LIVE IN ORF SPORT+

»
9. November 2011
"HATTRICK" IN DER MOZARTSTADT +++ MIT HAIDER-MAURER, FISCHER, MUSTER, MAHUT, BROWN & CO

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.