Zum Inhalt springen

SAINTE GENEVIEVE DES BOIS: BARBARA HAAS UND JASON PETER PLATZER GEWINNEN

Im Hauptbewerb des ETA Kat. 1-Turnies im französischen Sainte Geneviève des Bois waren Barbara Haas (Bild) und Jason Peter Platzer bereits in der ersten Runde ausgeschieden, im Consolation-Bewerb holten sie sich dafür den Sieg.

Joyeux Noël!
(19.12.2008)
Frohe Weihnachten auf französisch! Ein kleines vorerlegtes Weihnachtsgeschenk konnten sich beim ETA Kat. 1-Turnier in Ste Geneviève des Bois (FRA) Barbara Haas und Jason Peter Platzer machen: Im Finale des Consolation-Bewerbes gewinnt die 12-jährige Niederösterreicherin im innerösterreichischen Duell gegen Anna-Maria Heil in zwei Sätzen, wobei Heil beim Stand von 4:6, 0:1 aus ihrer Sicht aufgrund einer Handgelenksverletzung allerdings w.o. geben musste. Im Burschen-Finale setzt sich Jason Peter Platzer über Europas Nummer 3, Gian Luici Quinzi (ITA), mit 3:6, 6:1, 10:7 hinweg. U14-Kader-Coach Wolfgang Thiem war danach, trotz der Erstrunden-Niederlagen seine Schützlinge im Hauptbewerb, mit der Leistung seines Team sehr zufrieden: "Sie konnten sehr viel Matchpraxis sammeln und haben tolles Tennis geboten."

Die Österreicher unter sich
(19.12.2008)
Weiterhin erfolgreich schlägt sich das kleine U14-Team von Kader-Coach Wolfgang Thiem beim ETA Kat. 1-Turnier im französischen Ste Geneviève des Bois. Im Consolation-Bewerb der Jungen könnte es sogar zu einem rein österreichischen Finale kommen, da Jason Peter Platzer nach einem 6:4, 6:3 über den Deutschen Constantin Schmitz bereits ins Finale eingezogen ist und Dominik Weidinger bereits im Semifinale steht. Dort wartet auf den 13-jährigen Niederösterreicher mit der Nummer 1 des Turniers, Gian Luici Quinzi (ITA), allerdings eine hohe Hürde. Was bei den Burschen noch in den Sternen steht, haben die Mädels längst realisiert: Im Finale trifft Anna-Maria Heil (nach einem 2:6, 6:4, 10:8 im Semifinale über Natalia Vajdova/SVK) auf Barbara Haas, die im Halbfinale Camille Giacalone (ITA) mit 6:4, 6:0 vom Platz schoß.

Anna-Maria Heil im Halbfinale
(18.12.2008)
Im Hauptbewerb des ETA Kat. 1-Turnieres im französischen Ste Geneviève des Bois lief es für die Truppe von U14-Kader-Coach Wolfgang Thiem nicht nach Plan, im Consolation-Bewerb bessern seines Youngsters dafür umso besser nach. Nachdem Jason Peter Platzer in der ersten Runde dem Niederländer Russel Evangelista 3:6, 2:6, bzw. Dominik Weidinger der Nummer 3 des Turniers, Marek Routa (CZE), knapp mit 6:2, 2:6, 3:6 unterlegen war, steht der eine (Weidinger) im Consolation-Event bereits im Achtelfinale und der andere (Platzer) bereits in der Runde der letzten acht. Noch besser läuft es für die rotweißroten U14-Mädels. Barbara Haas war im Hauptbewerb zwar in der ersten Runde der an Nummer 12 gesetzten Tschechin Gabriela Pantuckova 4:6, 4:6 unterlegen, im Consolation-Bewerb wird sie gegen Anastasia Saitova um den Einzug ins Semifinale kämpfen. Dieser Sprung ist Anna-Maria Heil bereits gelungen - nachdem sie ebenfalls in der ersten Runde des Hauptbewerb ausgeschieden war (2:6, 1:6 gegen Marie Benoit/BEL), wird sie im Halbfinale des Consolation-Bewerbs gegen Natalia Vajdova (SVK) um den Einzug ins Endspiel fighten. Für Wolfgang Thiem ist der bisherige Verlauf eines der weltweite größten U14-Turniere eine Mixtur aus Enttäuschung und Zufriedenheit. "Enttäuschung, weil die Hauptbewerbs-Auslosung für unsere Kids sehr unglücklich war. Zufriedenheit, weil sie sich von ihren Erstrunden-Niederlagen nicht beeinträchtigen lassen und jetzt im Consolation-Bewerb umso bessere Leistungen zeigen."

wowo

Top Themen der Redaktion

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.