Zum Inhalt springen

SAINTE GENEVIEVE DES BOIS: BARBARA HAAS UND JASON PETER PLATZER GEWINNEN

Im Hauptbewerb des ETA Kat. 1-Turnies im französischen Sainte Geneviève des Bois waren Barbara Haas (Bild) und Jason Peter Platzer bereits in der ersten Runde ausgeschieden, im Consolation-Bewerb holten sie sich dafür den Sieg.

Joyeux Noël!
(19.12.2008)
Frohe Weihnachten auf französisch! Ein kleines vorerlegtes Weihnachtsgeschenk konnten sich beim ETA Kat. 1-Turnier in Ste Geneviève des Bois (FRA) Barbara Haas und Jason Peter Platzer machen: Im Finale des Consolation-Bewerbes gewinnt die 12-jährige Niederösterreicherin im innerösterreichischen Duell gegen Anna-Maria Heil in zwei Sätzen, wobei Heil beim Stand von 4:6, 0:1 aus ihrer Sicht aufgrund einer Handgelenksverletzung allerdings w.o. geben musste. Im Burschen-Finale setzt sich Jason Peter Platzer über Europas Nummer 3, Gian Luici Quinzi (ITA), mit 3:6, 6:1, 10:7 hinweg. U14-Kader-Coach Wolfgang Thiem war danach, trotz der Erstrunden-Niederlagen seine Schützlinge im Hauptbewerb, mit der Leistung seines Team sehr zufrieden: "Sie konnten sehr viel Matchpraxis sammeln und haben tolles Tennis geboten."

Die Österreicher unter sich
(19.12.2008)
Weiterhin erfolgreich schlägt sich das kleine U14-Team von Kader-Coach Wolfgang Thiem beim ETA Kat. 1-Turnier im französischen Ste Geneviève des Bois. Im Consolation-Bewerb der Jungen könnte es sogar zu einem rein österreichischen Finale kommen, da Jason Peter Platzer nach einem 6:4, 6:3 über den Deutschen Constantin Schmitz bereits ins Finale eingezogen ist und Dominik Weidinger bereits im Semifinale steht. Dort wartet auf den 13-jährigen Niederösterreicher mit der Nummer 1 des Turniers, Gian Luici Quinzi (ITA), allerdings eine hohe Hürde. Was bei den Burschen noch in den Sternen steht, haben die Mädels längst realisiert: Im Finale trifft Anna-Maria Heil (nach einem 2:6, 6:4, 10:8 im Semifinale über Natalia Vajdova/SVK) auf Barbara Haas, die im Halbfinale Camille Giacalone (ITA) mit 6:4, 6:0 vom Platz schoß.

Anna-Maria Heil im Halbfinale
(18.12.2008)
Im Hauptbewerb des ETA Kat. 1-Turnieres im französischen Ste Geneviève des Bois lief es für die Truppe von U14-Kader-Coach Wolfgang Thiem nicht nach Plan, im Consolation-Bewerb bessern seines Youngsters dafür umso besser nach. Nachdem Jason Peter Platzer in der ersten Runde dem Niederländer Russel Evangelista 3:6, 2:6, bzw. Dominik Weidinger der Nummer 3 des Turniers, Marek Routa (CZE), knapp mit 6:2, 2:6, 3:6 unterlegen war, steht der eine (Weidinger) im Consolation-Event bereits im Achtelfinale und der andere (Platzer) bereits in der Runde der letzten acht. Noch besser läuft es für die rotweißroten U14-Mädels. Barbara Haas war im Hauptbewerb zwar in der ersten Runde der an Nummer 12 gesetzten Tschechin Gabriela Pantuckova 4:6, 4:6 unterlegen, im Consolation-Bewerb wird sie gegen Anastasia Saitova um den Einzug ins Semifinale kämpfen. Dieser Sprung ist Anna-Maria Heil bereits gelungen - nachdem sie ebenfalls in der ersten Runde des Hauptbewerb ausgeschieden war (2:6, 1:6 gegen Marie Benoit/BEL), wird sie im Halbfinale des Consolation-Bewerbs gegen Natalia Vajdova (SVK) um den Einzug ins Endspiel fighten. Für Wolfgang Thiem ist der bisherige Verlauf eines der weltweite größten U14-Turniere eine Mixtur aus Enttäuschung und Zufriedenheit. "Enttäuschung, weil die Hauptbewerbs-Auslosung für unsere Kids sehr unglücklich war. Zufriedenheit, weil sie sich von ihren Erstrunden-Niederlagen nicht beeinträchtigen lassen und jetzt im Consolation-Bewerb umso bessere Leistungen zeigen."

wowo

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.