Zum Inhalt springen

ATP

ROM: MARACH GEWINNT CHALLENGER

Oliver Marach kämpfte sich beim 21.250 Euro Challenger in Italien von Runde zu Runde und konnte sich an 1 gesetzt auch im Finale durchsetzen.

Nach einem klaren Auftaktsieg musste der Steirer zweimal über drei Sätze gehen. Er besiegte Stephane Bohli (SUI / ATP 274) mit 3/6 6/1 2/1 ret. und erkämpfte sich auch über den Qualifikanten Farrukh Dustov (UZB / ATP 530) einen 6/4 5/7 6/3 Sieg. Sein Halbfinale gegen an 6 gesetzte Australier Chris Guccione (ATP 199) entwickelte sich wieder zu einem 3-Satz-Krimi, den Marach mit 3/6 7/6 (3) 6/4 für sich entscheiden konnte.

Im Finale besiegte er Adrian Ungur (ROM / ATP 249) mit 4/6 6/4 7/5 und holte sich somit den Turniersieg und wird im ATP-Ranking einen großen Schritt nach vorne machen.

tp

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.