Zum Inhalt springen

WTA

ROM: HAIDNER BIS IN DIE ZWEITE HAUPTBEWERBSRUNDE

Beim 25.000 Dollar Turnier in Tevere Remo (ITA) kam Steirerin nach überstandener Qualifikation bis in die zweite Hauptbewerbsrunde. Im Doppelbewerb reichte es für das Viertelfinale!

Mit einem 7/6 (4) 1/6 7/5 Kampfsieg über Emily Stellato (ITA / WTA 546) setzte die Qualifikantin Stefanie Haidner auch im Hauptbewerb ihre Siegesserie fort. Die an zwei gesetzte Edina Gallovits (ROM / WTA 146) packte aber dann ihr ganzes Können aus und besiegte Haidner mit 6/1 7/5.

Gemeinsam mit Ihrer Doppelpartnerin Anais Laurendon (FRA / WTA 502) konnte Haidner auch die ersten Runde des Doppelbewerbes mit 4/6 6/4 6/2 über Josipa Bek (CRO / WTA 416) / Nacja Pavic (CRO / WTA 451) für sich entscheiden, und unterlag im Viertelfinale gegen  den an vier gesetzten Italienerinnen Emily Stellato (ITA / WTA 428) / Valentina Sulpizo (ITA / WTA 287) nur knapp mit 5/7 6/4 4/6

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

25. September 2021

Dominic Thiem ist Stargast beim Tag des Sports

Der US Open Champion 2020 schaut am Samstag im Wiener Prater vorbei. Wer gern ein Selfie mit Österreichs bestem Tennisspieler haben möchte, kommt am besten um 12 Uhr zum ÖTV-Stand.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.