Zum Inhalt springen

ROLLSTUHLTENNIS: MARTIN LEGNER GEWINNT ZUM 13. MAL

In einer temporeichen Partie holte sich der Favorit und Österreichs Rollstuhltennis-Aushängeschild Martin Legner seinen 13. Sieg Beim BA-CA Austrian Masters Einzel preseted by Rado. Obwohl sein Gegner Thomas Mossier die Partie dank seiner kraftvollen Schläge phasenweise dominierte war das Ergebnis mit 6/1 und 6/2 doch eindeutig.

Der 43-Jährige Tiroler gab in keinem seiner 5 Single-Matches gegen die beste heimischen Rollstuhl-Cracks nie mehr als drei Games ab und setzt damit seine im Vorjahr verletzungsbedingt unterbrochene Siegesserie im Rollstuhltennis-Masters fort. "Ich freu mich natürlich riesig, dass meine Serie gehalten hat. Ich hab natürlich bei den Heimturnieren gewaltigen Druck", so Legner der aktuell den 5. Rang der internationalen Rollstuhltennis-Rangliste hält.

Auch der Zweite Thomas Mossier ist mit seiner Leistung zufrieden: "Das Finale war mein großes Ziel, obwohl die Chancen 30:70 standen." Im Jahr zuvor musste sich die aktuelle Nummer 49 der Welt schon in der Vorrunde geschlagen geben.

Die Platzierungen des BA-CA Austrian Master Einzel presented by Rado:
1. Martin Legner, Tirol
2. Thomas Mossier, Steiermark
3. Adi Peinsith, Steiermark
4. Günter Jandrasits, Wien
5. Harald Pfunder, Steiermark
6. Kurt Blaha, Wien
7. Wolfgang Stieg, Salzburg
8. Luis Grieb, Oberösterreich

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.