Zum Inhalt springen

Robert Groß zum Präsidenten designiert

Der Wahlausschuss des ÖTV, bestehend aus den neun Landesverbands-Präsidenten, hat gestern bei einer Sitzung in Salzburg den Oberösterreicher Robert Groß einstimmig (bei einer Enthaltung) für die Präsidentenwahl am 1. März vorgeschlagen.

Groß wird somit Ronnie Leitgeb folgen, der bereits im Vorfeld erklärte, aus persönlichen Gründen nicht mehr zu kandidieren. Mit Robert Groß wurde der langjährige Präsident des Oberösterreichischen Tennisverbandes auserkoren, die Leitung des zweitgrößten Sportverbandes Österreichs zu übernehmen. Damit wird auch eine verstärkte Zusammenarbeit der Landesverbände signalisiert, um notwendige Reformen umzusetzen.

"Ich freue mich über die Nominierung und auf die zukünftigen Aufgaben", kommentiert Groß den Wahlvorschlag. Die tatsächliche Wahl und definitive Bestellung des neuen Präsidiums findet im Rahmen der ÖTV-Generalversammlung am 1. März in Lutzmannsburg, Burgenland, statt.

Top Themen der Redaktion

ATP

Marach/Pavic - einfach Weltklasse

Das steirisch-kroatische Duo wurde bei den ATP-Finals in London als bestes Doppel des Jahres ausgezeichnet, anschließend gewannen die beiden das Auftaktmatch souverän.

ATP

Thiem verliert zum Auftakt gegen Anderson

Der Niederösterreicher unterliegt beim ATP-Finale in London dem Südafrikaner 3:6, 6:7. Um aufzusteigen zu können, wird er wohl am Dienstag gegen Roger Federer gewinnen müssen. Alex Peya muss sich im Doppel geschlagen geben.