Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Regionaler Mädchen-Lehrgang

Im Rahmen des ÖTV-Damenprojekts trainierten die Nachwuchsmädchen der Jahrgänge 2004 bis 2007 im LZ Traiskirchen.

Am 25. Jänner fand im NÖTV-Leistungszentrum Traiskirchen (Dank an Wolfgang Koschek von Better Tennis) der 1. ÖTV Regional-Lehrgang für die Nachwuchsmädchen der Jahrgänge 2004 bis 2007 statt. Neun topmotivierte Spielerinnen - Claudia Gasparovic, Kasandra Djekic, Lola Tavcar, Liel Rothensteiner, Ava Schüller, Kim Kühbauer, Leonie Rabl, Lilah Havel und Aileen Hoxha - folgten der ÖTV-Einladung der ehemaligen Top-Spielerin Barbara Schwartz und gaben den ganzen Tag Vollgas.

Zu Beginn stand eine mentale „Ankommensrunde“ mit Hermann Tatschl auf dem Programm, wo die Stärken und Gedanken auf den Platz konzentriert wurden. Danach folgte ein verlängertes Aufwärmprogramm mit Steffi Hirsch. Die Tenniseinheit 1 bestand aus zwei Stunden Training auf drei Plätzen, auf einem davon kümmerte sich Hermann Tatschl um die mentalen Aufgaben. Steffi Hirsch hatte Doppelübungen als Schwerpunkt, am dritten Platz spielte Yvonne Neuwirth (ehemals WTA Top 300 und aktuell auf ihrem Comeback-Weg) mit dem Mädchen. Es durfte mit Yvonne Gas gegeben werden - von Flugbahn über Volley, von Angriff bis Passing.

Nach einem guten Mittagessen als Stärkung (Dank an Rosi vom LZ Traiskirchen) ging es in die zweite Mentalrunde, wo weitere Stärken und der Fokus besprochen wurden. Anschließend wurden wieder drei Plätze bespielt, mit den Schwerpunkten Mentales, Einzelpunkte, Punktabschluss und Volley. Den Abschluss bildeten eine Feedback-Runde mit Hermann Tatschl und der Ausblick aufs Jahr 2020.

Erschöpft und mit vielen Eindrücken konnten die besten Nachwuchsmädchen in den Abend entlassen werden. Fazit von Babsi Schwartz & Co.: Tolle Einstellung und sehr motiviertes und engagiertes Auftreten auf dem Platz!

Ein geht auch ein großes Dankeschön an Andreas Trippl von Peeroton, der das Team wieder einmal mit Getränken, Müsliriegel und Trinkflaschen toll versorgt hat.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…