Zum Inhalt springen

Liga

Ranglistenreform ab 1. Jänner 2017

Im Zuge der neuen Turnierreform wird auch eine neue Ranglistenreform für alle Altersklassen eingeführt werden.

Das Hauptmerkmal bei der Ranglistenreform ist, dass der ÖTV auf den internationalen Zug aufspringt und dass folglich nur noch Turnier-Rundenpunkte und keine Head-to-Head-Ergebnisse bzw. Mannschaftsmeisterschaftspunkte bei den Senioren zur Erstellung der Rangliste herangezogen werden.

Die Sprünge in den Altersklassen für Jugendliche und Senioren erfolgen fortan immer am 1.1., das bedeutet, dass die nächsten AK-Sprünge erst am 31.12.2017 zum Tragen kommen.Die neue Ranglistenberechnung für Turniere läuft bereits seit 16. Oktober 2016 mit einem neuen Punktesystem, wobei der RL-Modus noch im heurigen Jahr veröffentlicht wird. Auch in Zukunft wird eine provisorische Rangliste wegfallen. Jede Reklamation wird für die nächst folgende Rangliste bearbeitet. Es ist geplant, die Rangliste für alle Altersklassen im Zwei-Monats-Rhythmus zu veröffentlichen.Parallel zur Erstellung des neuen RL-Modus wurden auch die ÖTV-Turniere zur Erstellung der Rangliste reformiert. Seit 15. Oktober 2016 gibt es für alle Altersklassen nur mehr vier Kategorien:
Kat.1: Österreichische Staats- und Hallenmeisterschaften, Masters der ÖTV-Circuits
Kat.2: Einzelturniere der ÖTV-Jugend- und Seniorencircuits, Preisgeldturniere der AK
Kat.3: Landesmeisterschaften Indoor/Outdoor
Kat.4: Jeweils zwei Jugend- und Seniorenturniere pro Landesverband für die Winter- und Sommersaison Damit bei der Turnieranmeldung für die allgemeine Klasse die richtige Turnierkategorie angegeben wird, möchten wir die Mindest-Dotation pro Bewerb mitteilen:
Kat.1: Preisgeld wird zwischen ÖTV und Veranstalter festgelegt
Kat.2: Preisgeld ab 3500 Euro pro Bewerb
Kat.3: Preisgeld ab 1600 Euro pro Bewerb (inklusive LM-Indoor/Outdoor, unabhängig des Preisgeldes)
Kat.4: Preisgeld ab 730 Euro Der ÖTV ist auch der Meinung, dass damit die Rangliste transparenter gehalten wird und alle Ranglistenspieler im Vorfeld eine klare Übersicht für ihre erzielten Ranglistenpunkte erhalten werden. Dieses Projekt wurde mit der Zustimmung der sportlichen Leitung sowie des Jugend- und Seniorenreferates des ÖTV ausgearbeitet.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.