Zum Inhalt springen

ATP

PUERTO ORDAZ: NIKI MOSER IM DOPPEL NICHT ZU SCHLAGEN

Nach seiner maturabedingten Turnierpause meldet sich Niki Moser (Bild) mit einem Turniersieg bei den Profis zurück: Der 19-jährige Wiener holt sich bei einem 15.000-Dollar-Event in Venezuela den Doppeltitel.

Matura bestanden!
(20.7.2009)
Im Einzel des 15.000-Dollar-Turniers in Puerto Ordaz war Niki Moser bereits in der ersten Runde ausgeschieden, im Doppel besserte der 19-jährige Wiener dafür umso eindrucksvoller nach: Mit seinem einheimischen Partner Luis David Martinez, an Nummer 4 gesetzt, gewann er den Doppelbewerb durch einen 6:1, 6:1 - Finalsieg  über die argentinische Paarung Guillermo Duran/Kevin Konfederak. Für Moser ist das erste Future-Doppel-Titel seiner Karriere. Im Jänner war ihm mit seinem damaligen Partner Adriano Biasella (ITA) in Tuxtla Guitierrez (MEX) der Einzug ins Finale gelungen.

wowo

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler?

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen trotz Lockdowns vielleicht bald aufsperren könnten.

ITF

Verpatzter Start ins Tennisjahr

Barbara Haas (Bild) und Julia Grabher verloren ebenso in der ersten Quali-Runde für die Australian Open wie Jurij Rodionov und Sebastian Ofner.