Zum Inhalt springen

ATP

Premierensieg für Pascal Brunner!

Nach drei Doppeltiteln auf der Future-Ebene sollte es für Pascal Brunner (Bild) jetzt auch im Einzel klappen: Der 24-jährige Niederösterreicher besiegte im Finale von Sharm El Sheik Pietro Rondoni mit 2:6, 6:4, 6:2.


Eine bessere Vorbereitung auf den Start der Simacek Tennis Liga Austria (1. Bundesliga) in zwei Wochen hätte es für ihn wohl kaum geben können: Pascal Brunner (ATP 682), u. a. gemeinsam mit Andreas Haider-Maurer und Philipp Oswald bei Titelfavorit 1. Klosterneuburger TV unter Vertrag, besiegte im Endspiel des mit 10.000 Dollar dotierten Future-Turniers in Sharm El Sheik (EGY) den Italiener Pietro Rondoni (ATP 826) mit 2:6, 6:4, 6:2. Zum zweiten Mal nach Bad Waltersdorf im Jahr 2010 war Brunner der Einzug in ein Future-Finale gelugnen, im Soho Square Club in Sharm El Sheik sollte er - trotz 2:6, 0:2- Rückstand - erstmals als Turniersieger vom Platz gehen. Drei Doppeltitel (2013: Vogau, Wels; 2009: Kramsach) hatte er auf der Future-Ebene bisher schon verbuchen können, in Ägypten sollte dem an Nummer 6 gesetzten 24-jährigen Mödlinger sein Premiernsieg gelingen.

Link:
Futue-Turnier in Sharm El Sheik | Website

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Facelifting für das Finalturnier

Die 18 Teams sollen von 25. 11. bis 5. 12. 2021 nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten spielen. Der ÖTV wartet gespannt auf die Bewerbungsunterlagen.

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler?

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen trotz Lockdowns vielleicht bald aufsperren könnten.