Zum Inhalt springen

PRAG: BRUNNER HOLT ERSTEN ITF-U18 TITEL

Tolle ÖTV-Bilanz beim ITF Kat IV Turnier in Prag. Nachdem gleich drei Burschen das Viertelfinale erreichten, holte Pascal Brunner den Turniersieg. Bei den Mädchen konnte Katharina Negrin ebenfalls erst im Viertelfinale gestoppt werden.

Pascal Brunner, Yannick Weihs und Nico Reissig konnten sich bei diesem Turnier in die Runde der letzten acht vorspielen. Der an sieben gesetzte Brunner nahm in seinem Viertelfinalspiel gleich die Nummer eins des Turniers, Istvan Bolgar (USA / ITF 242) mit 6/4 6/2 aus dem Bewerb und traf somit im Semifinale auf den an drei gesetzten Yannick Weihs. Weihs gewann zuvor mit 6/1 6/7 6/4 gegen Alexander Gasparetz (SVK / ITF-).

Im Österreichischen Semifinale konnte sich Brunner mit 6/3 6/2 gegen Weihs durchsetzen und holte mit 6/4 6/4 über den an 13 gesetzten Radmin Urbanek (CZE / ITF 646) seinen ersten ITF-u18 Titel in seinem ersten Finale!

Nicco Reissig kämpfte tapfer über drei Sätze, unterlag aber im Viertelfinale Jakub Cymorek (CZE / ITF 300) nach gutem, ersten Satz mit 6/2 3/6 3/6.

Im Mädchenbewerb erreichte Katharina Negrin sicher das Viertelfinale, ehe die an zwei gesetzte Niederösterreicherin gegen Petra Kvitova mit 3/6 3/6 verlor.

tp

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.