Zum Inhalt springen

PORTUGAL: HOFMANOVA GIBT IM FINALE NUR ZWEI GAMES AB

Die Junge Burgenländerin legte beim ITF Kat. 3 Turnier in Vila do Conde einen tollen Endspurt hin. Bei den Burschen erreichte Niki Moser das Viertelfinale.

An eins gesetzt spielte Niki Hofmanova in Portugal ein souveränes Turnier und musste nur in der zweiten Runde über drei Sätze gehen. Nach einem 6/3 7/6 (6) über Alexandra Damaschin (ROM / ITF 653) gewann sie im Halbfinale gegen die an sieben gesetzte Lucia Kovarcikova (SVK / ITF 375) mit 6/0 6/2 und machte schlussendlich auch im Finale gegen die Nummer vier des Turniers, Zuzana Linhova (CZE / ITF 194), mit 6/0 6/2 alle klar.

Bei den Burschen zeigte der Wiener Niki Moser auf. Er konnte erst im Viertelfinale von der Nummer drei des Turniers, Evthimios Karaliolios (NED / ITF 138), mit 2/6 7/6 (4) 2/6 geschlagen werden.

tp

Fotoquelle: www.nikihofmanova.at

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Lostag für das Daviscup-Team

Am Sonntag ab 13.30 Uhr werden in Madrid die Qualifyer-Partien für das Finalturnier 2022 ausgelost. Fest stand bis zuletzt nur, dass die heurigen Finalisten Kroatien und Russland fix beim Finalturnier dabei sein werden. Zwei Wildcards werden noch…

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Verbands-Info

Ein Großer der Tennisszene dankt ab

Peter Nader, der seit den 1970er-Jahren fixer Bestandteil der Tennis-Community in Österreich war, beendet die Mitgliedschaft im Seniorenkomitee der ITF und bei Tennis Europe und setzt sich zur Ruhe. Ein großes Dankeschön für den unermüdlichen…