Zum Inhalt springen

PÖRTSCHACH: ZSOFIA GARAGULY & PETER POKORNY GEWINNEN GOLD!

Mit EM-Gold für Zsofia Garaguly (Bild) und Peter Pokorny endeten die letzten beiden Wochen in Pörtschach erfreulich für Österreichs Senioren-Tennisspieler. Beide 70er mussten ihre Finale nicht zu Ende spielen, weil ihre Gegner vorzeitig wo. geben mussten.



EM FÜR SUPER SENIOREN

18. Juni 2011

GOLF FÜR GARAGULY & POKORNY. "Halbtagsarbeit" am letzten Tag der EM für Zsofia Garaguly (Damen 70) und Peter Pokorny (Herren 70): Weder Garaguly noch Pokorny mussten ihre Finalpartien zu Ende spielen, sondern kamen vorzeitig zu EM-Gold. Im Duell mit der topgesetzten Österreicherin Garaguly musste die Deutsche Renate Castellucci, an Nummer 2 gesetzt, beim Stand von 5:7, 6:4, 4:1 aufgrund einer Knieverletzung w.o. geben. Pokorny kam bei den Herren 70 noch rascher zu seinem zweiten EM-Gold in Folge: Sein Gegner Vittorio Monaco hat, so Turnier-Organisator Alexander Wendt, "das Endspiel schon mit Bandagen an beiden Beinen begonnen und hat dann beim Stand von 1:1 im ersten Satz aufgrund zu starker Schmerzen nicht mehr weiterspielen können." Kein schmerzverzerrtes Gesicht kommt bei Wendt auf, wenn es um die Bilanz der vergangenen beiden Wochen geht: "Sowohl beim Werzer Generali Cup als auch bei der EM für Super Senioren haben die SpielerInnen aus der ganzen Welt Seniorentennis auf sehr hohem Niveau gezeigt. Was aber fast noch wichtiger ist: Sämtliche SpielerInnen, mit denen unser OK-Team Kontakt hatte, waren wieder einmal vom typischen Pörtschach-Ambiente und der Freundlichkeit der Menschen rund um den Wörthersee begeistert. Die meisten haben jetzt schon gesagt: Ich komm nächstes Jahr ganz sicher wieder!"


EM FÜR SUPER SENIOREN 2011 – die Gewinnerinnen

Damen 60: Alena Klein (GER)
Damen 65: Heide Orth (GER)
Damen 70: Zsofia Garaguly (AUT)
Damen 75: Doris de Vries (USA)
Damen 80: Magdalena Jauch (GER)

EM FÜR SUPER SENIOREN 2011 – die Gewinner

Herren 60: Jorge Camina-Borda (ESP)
Herren 65: Peter Adrigan (GER)
Herren 70: Peter Pokorny (AUT)
Herren 75: Gerd Coldewey (GER)
Herren 80: Lorne Main (CAN)
Herren 85: Angelo Sala (ITA)

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…