Zum Inhalt springen

ATP

"Pipo" und "Willy" im Sao Paulo-Finale!

Größter Karriereerfolg für Philipp Oswald (Bild)! Mit seinem Partner Guillermo Garcia-Lopez besiegte er im Semifinale des 250er-Turniers von Sao Paulo Marcel Granollers und Pere Riba.


Begonnen hatte er seine Südamerika-Tour Anfang Februar mit zwei Achtelfinale in Vina del Mar (CHI / ATP 250) und Buenos Aires (ARG / ATP 250) und einem Out in der Qualifikation des ATP 500-Turniers in Rio de Janeiro. Umso größer ist bei Philipp Oswald jetzt die Freude, mit seinem erstmaligen Einzug ins Finale eines ATP-Turniers den größten Erfolg seiner Karriere geschafft zu haben: Der 27-jährige Vorarlberger (Spitzname: "Pipo") besiegte im Semifinale des ATP 250-Turniers in Sao Paolo an der Seite des Spaniers Guillermo Garcia-Lopez (Spitzname: "Willy") die beiden Spanier Marcel Granollers und Pere Riba mit 7:6(6), 5:7, 10:4. Im Endspiel treffen die beiden auf die Sieger der Partie Facundo Bagnis / Federico Delbonis - Juan Sebastian Cabal / Robert Farah. Ein gutes Omen? Bereits in der ersten Runde hatten Oswald / Garcia-Lopez mit dem Sieg über die topgesetzten Alexander Peya / Bruno Soares für eine große Überraschung gesorgt, und im Vorjahr hatten Peya Soares mit dem Turniersieg in Sao Paulo ihre bislang beste Saison ihrer Karrieren eingeleitet.

Link:
ATP 250 in Sao Paulo | Website

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.