Zum Inhalt springen

ATP

Philipp Oswald ist nicht zu stoppen!

Philipp Oswald (Bild) in den Fußstapfen von Alexander Peya: Der 28-jährige Vorarlberger besiegte mit Partner Guillermo Garcia-Lopez im Endspiel des 540.000 Dollar-Turniers in Sao Paulo Juan Sebastian Cabal / Robert Farah mit 5:7, 6:4, 15:13.


Begonnen hatte er seine Südamerika-Tour Anfang Februar mit zwei Achtelfinale in Vina del Mar (CHI / ATP 250) und Buenos Aires (ARG / ATP 250) und einem Out in der Qualifikation des ATP 500-Turniers in Rio de Janeiro. Beendet hat Philipp Oswald sie mit dem größten Erfolg seiner Karriere. Der Feldkircher und sein Doppel-Partner Guillermo Garcia-Lopez entscheiden das ATP-Turnier in Sao Paulo für sich. Die beiden bezwangen im Endspiel des mit 540.000 Dollar dotierten Events die an Nummer zwei gesetzte kolumbianische Paarung Juan Sebastian Cabal / Robert Farah mit 5:7, 6:4, 15:13, indem sie ihren dritten Matchball nutzten. Ihre aktuelle Hochform hatten Oswald / Garcia-Lopez bereits in der ersten Runde mit dem Sieg über die topgesetzten Alexander Peya / Bruno Soares bewiesen, die im Vorjahr mit dem Turniersieg in Sao Paulo ihre bislang beste Saison ihrer Karrieren eingeleitet hatten.

Link:
ATP 250 in Sao Paulo | Website

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.