Zum Inhalt springen

ATP

Peya wieder beim Masters dabei

Der Wiener sichert sich mit seinem brasilianischen Doppel-Partner Bruno Soares schon einen Monat vor Turnierstart die Qualifikation für das Tour-Finale in London.

Alexander Peya wird die österreichischen Farben wie im Vorjahr auch heuer wieder beim Tour-Finale der acht besten Doppel-Gespanne des Jahres in London vertreten. Nach dem 6:3, 6:4-Auftaktsieg über den US-Amerikaner Eric Butorac und den Südafrikaner Raven Klaasen beim ATP-World-Tour-100-Turnier von Shanghai sind Österreichs Davis Cup-Spieler und Bruno Soares nicht mehr aus den Top-8 der Jahreswertung zu verdrängen.

Zwei Turniersiege in sieben Endspielen
Nach Bob und Mike Bryan und Daniel Nestor/Nenad Zimonjic sind Peya und Soares das dritte Doppel, das vorzeitig das Ticket für London löste. Die größten Saisonerfolge der aktuellen Nummer sechs der Doppel-Weltrangliste waren die Turniersiege in Toronto und im Londoner Queen's Club sowie die Finalteilnahmen in Indian Wells, Doha, Auckland, Eastbourne und Hamburg. Im Vorjahr waren der Wiener und der Brasilianer beim Tour-Finale in London im Halbfinale ganz knapp an den Bryan-Brüdern gescheitert.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

"Tag des Sports" im Wiener Prater

Der Wiener Prater wurde wieder zum größten Sportplatz Europas. Zur 18. Ausgabe der traditionellen Leistungsschau kamen 400.000 Besucher und viele Sportstars. Der ÖTV war natürlich dabei.

Weltgruppen-Auslosung am 26. September

Im Februar 2019 spielt die Nationalmannschaft um ein Ticket für das Finalturnier. In der kommenden Woche erfährt man den Gegner. Ein Auswärtsspiel ist wahrscheinlicher als ein Antreten vor den eigenen Fans.

Davis Cup

Thiem fixiert den Aufstieg in die Weltgruppe

Der Weltranglisten-Achte besiegte de Minaur vor 6000 Fans in vier Sätzen und stellte in Graz gegen Australien auf 3:1. Die Nationalmannschaft wird 2019 nach sechs Jahren wieder im Konzert der Großen mitmischen.