Zum Inhalt springen

ATP

Peya schlägt Thiem - auch Knowle weiter

In Wimbledon schlagen sich Österreichs Doppel-Asse weiter hervorragend. Alexander Peya und Julian Knowle haben den Sprung ins Achtelfinale geschafft, Jürgen Melzer kann noch nachziehen.

Im österreichischen Duell mit Dominic Thiem und dessen Doppel-Partner Martin Klizan setzten sich Alexander Peya und sein Mitstreiter Bruno Soares am Montag mit 7:6 (5), 6:4, 6:2 durch. Ebenfalls ohne Satzverlust blieb die zweite österreichisch-brasilianische Kombination, Julian Knowle und Marcelo Melo, beim 6:1, 7:6 (9), 6:3-Erfolg über Aleksandr Nedovyesov (Kasachstan) und Dmitry Tursunov (Russland).

Melzer muss warten
Verzögerungen durch einige Regenunterbrechungen verhinderten am Montag den Zweitrunden-Auftritt von Jürgen Melzer und Feliciano Lopez gegen Jean-Julien Rojer und Horia Tecau. Am Dienstag soll es nun so weit sein. Im Achtelfinale würden die auf Nummer fünf gesetzten Leander Paes und Radek Stepanek warten. Peya/Soares treffen auf Andy Murrays Bruder Jamie und den Australier John Peers, Knowle/Melo bekommen es – ebenfalls am Dienstag – mit Peers Landsleuten Lleyton Hewitt und Chris Guccione zu tun.

Turnier-Link: Wimbledon

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Lostag für das Daviscup-Team

Am Sonntag ab 13.30 Uhr werden in Madrid die Qualifyer-Partien für das Finalturnier 2022 ausgelost. Fest stand bis zuletzt nur, dass die heurigen Finalisten Kroatien und Russland fix beim Finalturnier dabei sein werden. Zwei Wildcards werden noch…

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Verbands-Info

Ein Großer der Tennisszene dankt ab

Peter Nader, der seit den 1970er-Jahren fixer Bestandteil der Tennis-Community in Österreich war, beendet die Mitgliedschaft im Seniorenkomitee der ITF und bei Tennis Europe und setzt sich zur Ruhe. Ein großes Dankeschön für den unermüdlichen…