Zum Inhalt springen

Perfektes Outfit für jedes Team!

Wie wär's mit einem "Frühlingsputz" in Ihrem Team? Der ÖTV-Online-Shop "Tennis Point" bietet Mannschaften ein individuell gestaltetes Outfit zu speziellen Preisen an. Nach dem Motto: "Einheitlicher Look sorgt für ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl."


Das Motto lautet: "Teamgeist sieht anders aus!" Der Weg dorthin wird vom ÖTV-Online-Shop Tennis Point vorgezeichnet: "Einheitlicher Look sorgt für ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb des Teams und beeindruckt jede gegnerische Mannschaft." Der Online-Shop des Jahres 2011 bietet jeder Mannschaft ein individuell gestaltetes Outfit, das mit Vereinsnamen, Nummern, Logos etc. bedruckt wird, zu speziellen Preisen an. Die im Jahr 2007 gestartete Online-Sparte eines vorher "bloß" stationären Geschäftes in Münster hat sich mittlerweile zum Marktführer in Deutschland und zu einem der größten Tennisversand-Unternehmen Europas entwickelt. Seit 2012 ist Tennis Point auch mit einem eigenen Geschäft in Graz vertreten und Partner der ATP Turniere in Kitzbühel und Wien. Tennis-Point ist mittlerweile Partner zahlreicher Tennisverbände und Tennisturniere, unterstützt SpielerInnen in einem Tennis-Point-Nachwuchsteam und hat zahlreiche ProfispielerInnen als Partner an der Seite. Die Philosophie des Unternehmens: Tennis-Point möchte mehr anbieten als der gewöhnliche Tennishändler. 



Link:
Tennis Point | Mannschaftsausstattung

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.