Zum Inhalt springen

Paszek meistert Wimbledon-Qualifikation

Damit steht neben Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer bei den Herren auch eine Dame im Hauptfeld des prestigeträchtigsten Turniers der Welt.

Auf ihrem erklärten Lieblingsbelag Rasen findet Tamira Paszek wieder zurück auf die Erfolgsspur. Die Wimbledon-Viertelfinalistin der Jahre 2011 und 2012 meisterte die in Roehampton ausgetragene Qualifikation für das dritte Grand Slam-Turnier des Jahres dank eines hart erkämpften 6:4, 6:7 (6), 7:5-Siegs in der dritten und letzten Runde über die Chinesin Yafan Wang. Davor hatte Paszek die Britin Katie Swan und die Japanerin Risa Ozaki jeweils in zwei Sätzen bezwungen.

Paszek hatte im Tiebreak des zweiten Satzes beim Stand von 6:2 vier Matchbälle vergeben und war im dritten Satz lang einem frühen Break-Rückstand nachgelaufen, ehe sich die 24-Jährige doch noch zum Sieg kämpfte. Paszek hält somit ab Montag die Fahnen des österreichischen Damen-Tennis in Wimbledon hoch, bei den Herren stehen die Davis Cup-Spieler Dominic Thiem (als Nummer 32 gesetzt) und Andreas Haider-Maurer im Hauptfeld. Die Auslosung erfolgt am Freitag.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

ÖTV | ÖLSZ - TrainerIn (Vollzeit) gesucht

Die Hauptaufgaben sind: Tägliches Training mit den ÖTV-Spielern in der Südstadt, Ansprechperson und Schnittstelle für das ÖLSZ, IMSB und die Liese Prokop-Privatschule sowie Turnierbetreuung der ÖTV-Spieler.

Wochenvorschau

19. - 25. Februar 2018

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Gerald Melzer, Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer und Alexander Peya bilden Österreichs Abordnung beim ATP-Turnier von Rio de Janeiro.

ATP

Alle Neune!

Wir verneigen uns vor Dominic Thiem, der am Sonntag in Buenos Aires seinen neunten Titel auf der ATP-Tour holte. Der 24-Jährige sorgte für den 71. Triumph eines Österreichers im Profi-Tennis. Im Doppel schlug Philipp Oswald in New York zu.