Zum Inhalt springen

ATP

PALERMO: ZWEITER DOPPEL-TITEL IN FOLGE FÜR MARTIN FISCHER/PHILIPP OSWALD

Beim 30.000-Euro-Challenger in Palermo trugen sich Martin Fischer (Bild) und Philipp Oswald bereits zum zweiten Mal en suite in die Siegerliste eines Doppelturniers ein.

Heißer Tanz bis zuletzt
(27.9.2009)
Martin Fischer und Philipp Oswald, die erst seit kurzem gemeinsam trainieren und gemeinsam "auf Tour" gehen, kommen immer besser in Schwung: Beim Sicilia Classic Mancuso Company Cup, einem 30.000-Euro-Challenger in Palermo, feierte das Vorarlberger Duo den zweiten Doppel-Titel in Folge. Ohne Satzverlust waren die beiden ungesetzten Österreicher ins Finale gekommen, und auch dort waren sie ihrem Gegenüber, der kanadisch-brasilianischen Paarung Piere-Ludovic Duclos/Rogerio Dutra Da Silva, einen Schritt voraus. Fischer: "Mit einem 6:3, 7:6-Erfolg sicherten sich Ossi und ich den zweiten Titel en suite. Es war aber bis zuletzt ein heißer Tanz. Gerade im zweiten Satz war es ein ordentliches Hin-und-Her. Wir führten bereits 1:0 mit Break, ehe wir 1:3 in Rückstand gerieten. Doch mit sehenswertem Tennis befreiten wir uns aus dieser heiklen Situation und kürten und abermals als Sieger. Damit ist der Sieg aus Grenoble im Vorjahr mehr als nur verteidigt, 155 Punkte in zwei Wochen können sich sehen lassen."

wowo

WEITERE INFORMATIONEN

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.