Zum Inhalt springen

PADOVA: SANDRA KLEMENSCHITS KURZ UND BÜNDIG: "TURNIERSIEG IM DOPPEL MIT ANDREJA KLEPAC."

Erster Turniersieg für Sandra Klemenschits (Bild) seit Dezember 2009: In Padova konnte Österreichs Doppelspezialistin ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Den Titel verteitigt
(21.6.2010)
Bis jetzt war's keine Saison nach ihrem Geschmack - bei zwölf Turnieren war Sandra Klemenschits bisher angetreten, als bestes Ergebnis hatten drei Viertelfinale (Rom, Grado, Prag) herausgeschaut. Umso erfreulicher war daher das Email, das in der www.tennisaustria.at-Redaktion  eintraf: "Bin gerade zurück aus Padova. 25.000-Dollar-Turniersieg im Doppel mit Andreja Klepac." Das österreichisch-slowenische Team hatte trotz Satzverlust das Endspiel gegen die beiden Italienierinnen Claudia Giovine/Valentina Sulpizio letztendlich doch noch klar gewonnen (4:6, 6:4, 10:5), womit Klemenschits ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte. Für Österreichs Doppelspezialistin war das erste Challenger-Turniersieg seit Prerov im Dezember 2009 und der elfte in ihrer Karriere. Wie's kurzfristig weitergehen soll, steht für Klemenschits bereits fest: "Kommende Woche geht es nach Getxo (ESP/25.000 $), anschließend nach Cuneo (ITA/100.000 $). Danach steht entweder Budapest (HUN/220.000 $) oder Bastad (SWE/220.000 $) am Programm."

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.