Zum Inhalt springen

PADOVA: SANDRA KLEMENSCHITS KURZ UND BÜNDIG: "TURNIERSIEG IM DOPPEL MIT ANDREJA KLEPAC."

Erster Turniersieg für Sandra Klemenschits (Bild) seit Dezember 2009: In Padova konnte Österreichs Doppelspezialistin ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Den Titel verteitigt
(21.6.2010)
Bis jetzt war's keine Saison nach ihrem Geschmack - bei zwölf Turnieren war Sandra Klemenschits bisher angetreten, als bestes Ergebnis hatten drei Viertelfinale (Rom, Grado, Prag) herausgeschaut. Umso erfreulicher war daher das Email, das in der www.tennisaustria.at-Redaktion  eintraf: "Bin gerade zurück aus Padova. 25.000-Dollar-Turniersieg im Doppel mit Andreja Klepac." Das österreichisch-slowenische Team hatte trotz Satzverlust das Endspiel gegen die beiden Italienierinnen Claudia Giovine/Valentina Sulpizio letztendlich doch noch klar gewonnen (4:6, 6:4, 10:5), womit Klemenschits ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte. Für Österreichs Doppelspezialistin war das erste Challenger-Turniersieg seit Prerov im Dezember 2009 und der elfte in ihrer Karriere. Wie's kurzfristig weitergehen soll, steht für Klemenschits bereits fest: "Kommende Woche geht es nach Getxo (ESP/25.000 $), anschließend nach Cuneo (ITA/100.000 $). Danach steht entweder Budapest (HUN/220.000 $) oder Bastad (SWE/220.000 $) am Programm."

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.