Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Orange-Bowl-Sieger schlägt auch in Bad Waltersdorf zu

Auch bei den Mädchen gab es bei dem Tennis-Europe-Jugendturnier in der Steiermark einen slowenischen Titelgewinn.

Svit Suljic, Yanhong Li ©zVg

Von 26.2. bis 5.3.2022 fand im Sportaktivpark von Bad Waltersdorf ein Tennis-Europe-Jufendturnier der Altersklasse U14 statt. SpielerInnen aus 21 Nationen versuchten, um wertvolle Punkte für die Tennis-Europe-Rangliste zu kämpfen. Dabei gab es sowohl bei den Burschen wie auch bei den Mädchen slowenische Erfolge im Einzel.

Sieger wurde der 13-jährige Svit Suljic, der den Chinesen Yanhong Li in spannenden drei Sätzen mit 6:7 (5), 6:1, 7:5 bezwang. Der Slowene gilt sowieso als Wunderkind, gewann er doch im Dezember mit der Junior Orange Bowl im US-Bundesstaat Florida die inoffizielle U12-Weltmeisterschaft und wird von Patrick Mouratoglou, Trainer von Serena Williams und Stefanos Tsitsipas, in seiner Akademie in Nizza trainiert. Bei den Mädchen siegte Beti Butina Jazbec, die im Finale der Topgesetzten die Nummer eins Vanessa Dobiasova (Slowakei) glatt mit 6:4, 6:1 schlug.

Zimmer stürmt zum Doppeltitel

Einen österreichischen Sieger gab es allerdings im Burschen-Doppel. Florian Zimmer fertigte mit seinem kanadischen Partner Finn Muller das italienische Duo Van Son Didoni und Pietro Sagone mit 6:2, 6:2 ab. Im Einzel kam lediglich Thilo Behrmann wenigstens bis ins Viertelfinale. Selbiges gelang Stella Horacek bei den Mädchen als einzige Österreicherin, ebenso im Doppel mit Lea Sabadi.

Dieses Turnier hat wieder mal gezeigt, dass der Sportaktivpark der 2-Thermen-Gemeinde Bad Waltersdorf mit seiner Infrastruktur und der perfekten Organisation unter Hausherr Alexander Freitag absolut geeignet ist, hochkarätige Veranstaltungen durchzuführen. Und so denkt Freitag auch schon daran, im kommenden Jahr ein ATP-Challenger-Turnier auszurichten.

Hier gibt es alle Ergebnisse und Informationen zum Turnier.

Top Themen der Redaktion