Zum Inhalt springen

ATP

OLBIA: TOBIAS KÖCK MUSS VERLETZT AUFGEBEN

Beim 10-000 U$ Event auf der italienischen Insel Sardinien in Olbia, musste der Tiroler im Viertelfinale aufgrund einer Verletzung aufgeben!

Aus im Viertelfinale für Köck
Leider konnte sich Tobias Köck nur einen Tag über seinen Sieg gegen Arnaud di Pasquale freuen, denn schon eine Runde später musste der Tiroler, wahrscheinlich aufgrund der Strapazen im Achtelfinale, aufgeben. Beim Stand von 5/7 2/1 aus seiner Sicht, gab Köck dann auf und sein Gegner Marco Di Vuolo (ITA/ATP 710) durfte sich freuen.

Gut läuft´s für Tobias Köck

Der 25-jährige Tiroler, der 2005 schon mal in den Top 500 der Weltrangliste gestanden ist, steht in Olbia nach zwei Siegen bereits im Viertelfinale. In Runde 1 besiegte er im Österreicherduell den Qualifikanten Christoph Lessiak (ATP 1009) mit 6/4 6/3. Danach traf er auf den an Nummer 1 gesetzten und Ex-Olympiadritten Arnaud di Pasquale (FRA/ATP 369) und Köck siegte überraschend mit 4/6 6/3 7/6.
Die anderen heimischen Akteure, Wolfgang Schranz und Bertram Steinberger, mussten sich durchwegs in Runde 1 geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.