Zum Inhalt springen

BundesligaVerbands-Info

ÖTV und SportPass schaffen die digitale Heimat für Österreichs Tennis

Mit oetv.tv bekommt Österreichs Tennis mit dem Startschuss zur IMMOunited Bundesliga eine eigene Videoplattform.

ÖTV-Sportdirektor und Davis-Cup-Kapitän Jürgen Melzer ©GEPA pictures/ Edgar Eisner

Der Österreichische Tennisverband und das heimische Digitalunternehmen SportPass starten mit dem ersten Spieltermin der Saison 2022 in der IMMOunited Bundesliga ihre Kooperation in Form einer Videoplattform unter oetv.tv namens ÖTV TV. SportPass bringt dazu die modernen Produktions-, Streaming- und Plattformtechnologien seiner Multisportplattform sportpassaustria.at ein. Damit entsteht eine völlig neue Bühne für Österreichs Tennis. Neben der IMMOunited Bundesliga werden ausgewählte ITF-Turniere und Tourmatches österreichischer SpielerInnen sowie Nachwuchsturniere live ausgestrahlt. Content-Formate wie Magazine, Podcasts und Portraits werden das Angebot sukzessiv erweitern. Das Videoarchiv steht den SpielerInnen genauso wie den ÖTV-Mitgliedsvereinen für ihre Nutzung zur Verfügung.

„Großer Schritt in Richtung Digitalisierung“

SportPass ist ein österreichisches Medienunternehmen, welches als „Digital Home of Sports“ den rot-weiß-roten Sport in den Mittelpunkt stellt, gemeinsam mit dem Sport Kommunikationskonzepte und Inhalte entwickelt, diese redaktionell aufbereitet und mit den Instrumenten der digitalen Medienwelt Reichweite und Relevanz kreiert. „Wir unterstützen die Bundesliga-Klubs dabei, ihre Stories ihren Fans, Mitgliedern und Sponsoren zu erzählen. Unser Motto dabei: einfach, schnell und automatisiert“, so Geschäftsführer Rainer Rößlhuber über das Angebot an Österreichs Tennis. SportPass wird jedem Verein der Tennis-Bundesliga nach jeder Runde sein eigenes Highlight-Video zur Runde zu Verfügung stellen. Dieses kann multimedial über Websites, Newsletter oder auch Social-Media-Kanäle verbreitet werden.

SportPass-Geschäftsführer Rainer Rößlhuber präsentierte die neue Videoplattform oetv.tv bei der Pressekonferenz zum Start der IMMOunited Bundesliga. © | GEPA pictures/ Edgar Eisner

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Tennisverband! Dieser nimmt hiermit eine Vorreiterrolle unter den österreichischen Sportverbänden in Sachen Digitalisierung ein. Gemeinsam werden wir viele wunderbare Stories über eine der meistbetriebenen Sportarten des Landes präsentieren können. Wir sehen uns auf oetv.tv“ freut sich Rößlhuber auf die gemeinsame Zukunft. ÖTV-Marketingexperte Markus Ambrosi zeigt sich vollauf überzeugt: „Mit der Sportpass Medien GmbH und der neu gelaunchten Videoplattform ÖTV TV machen wir einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung und senden ein weiteres modernes Zeichen an potenzielle ÖTV-Kooperationspartner.“

Ähnliche Nachrichten

Allgemeine KlasseBundesliga

Das Kornspitz-Team und Irdning jubeln!

Die Damen aus Oberösterreich verteidigen den Titel in der HENN ÖTV Bundesliga souverän, die Herren aus der Steiermark deklassieren Mauthausen und nehmen Revanche für die Niederlage im Vorjahr.

Top Themen der Redaktion