Zum Inhalt springen

ÖTV-Team gelingt der Klassenerhalt!

Mit einem klaren 3:0-Sieg bereits zum Auftakt des "BNP Paribas World Team Cup" in Antalya konnten Thomas Mossier, Martin Legner (Bild), Thomas Flax und Josef Riegler den Klassenerhalt in der Weltgruppe fixieren. Am Donnerstag trifft das ÖTV-Rollstuhltennis-Team im letzten Gruppenspiel auf den Turnierfavoriten Niederlande.


Bereits am ersten Tag des BNP Paribas World Team Cup in Antalya (20.5- 26.5.2013) konnte Österreich mit einem klaren 3:0-Sieg über Südafrika erneut den Klassenerhalt in der ersten Weltgruppe fixieren. Die Voraussetzungen dafür schienen im Vorfeld allerdings nicht gerade die besten zu sein: Beim WTC in der Türkei ist Österreich an Nummer 5 gesetzt und wurde die Gruppe A zusammen mit den Niederlanden - beim Turnier an Nummer 1 gesetzt - und Südafrika gelost. "Die jungen Afrikaner haben in den letzten Jahren einen kometenhaften Aufstieg geschafft", so ÖTV-Rollstuhltennis-Referent Bernhard Kühtreiber, "und wir erwarteten eine beinharte Auseinandersetzung." Es sollte komplett anders kommen: Im ersten Einzel zeigte sich Thomas Mossier erneut als enorm spielstark, unterstrich seine Weltranglistenposition (ITF 34) und siegte souverän mit 6:4, 6:1.

Martin Legner mental stark
"Im Generationenduell zwischen Martin Legner und Evans Maripa kam es zu dem von uns erwarteten Fight. Der junge Maripa hat sich heuer durch tolle Ergebnisse kontinuierlich in der Weltrangliste nach oben gearbeitet und konnte nach ca. eineinhalb Stunden gegen Martin den ersten Satz im Tie Break mit 8:6 gewinnen", so Kühtreiber. "Ab diesem Moment aber drehte Martin das Match komplett um, spielte sensationell, mental stark und bewies einmal mehr, weshalb er die Nummer 14 der Weltrangliste ist. Die beiden nächsten Sätze gingen mit 6:2, 6:1 ganz klar an unsere Nummer 1 und somit war das ganze Match mit 2:0 schon entschieden. Im abschließenden Doppel kamen Thomas Flax und Josef Riegler zu ihrem ersten Turniereinsatz und bestätigten eindrucksvoll mit einem klaren 6:3, 6:1-Sieg ihre Nominierung für den WTC. Somit wurden alle Spiele gewonnen." Am Mittwoch hat das ÖTV-Team spielfrei, ehe es am Donnerstag im letzten Gruppenspiel gegen den Turnierfavoriten Niederlande um die endgültige Gruppenplatzierung geht.


BNP PARIBAS WORLD TEAM CUP, ANTALYA (TUR)

Weltgruppe, Gruppe A

Österreich - Südafrika: 3:0
Thomas Mossier (AUT) . Leon Els (RSA): 6:4, 6:1
Martin Legner (AUT) - Evans Maripa (RSA): 6:7(6), 6:2, 6:1
Martin Legner/Thomas Mossier (AUT) - Leon Els/Evans Maripa (RSA): 6:3, 6:1

> Weitere Informationen findet man HIER

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.