Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

ÖTV Jugend Circuit ist voll im Gange

In der 1. Runde gab es am Freitag in Neudörfl (U12) und in Wien (U14/U18) bereits einige Überraschungen und enge Spiele.

U12
Bei den Burschen überstanden in Neudörfl bis auf einen gesetzten Spieler alle Favoriten die erste Runde. Lediglich der an sieben gesetzte Vorarlberger Timo Rabensteiner unterlag dem Wildcard-Spieler Rafael Ficjan (STTV) mit 6:3, 3:6, 4:6. Ein zweiter Vorarlberger, Mateja Marjanovic, setzte sich äußerst knapp durch. Er gewann gegen Emil Krenek (STV) mit 4:6, 7:6, 7:6. Nun wartet im Achtelfinale der erstgesetzte Timothy Bezar (WTV), der in der ersten Runde dem Qualifikanten Christian Streicher mit 6:2, 6:0 keine Chance ließ. Bei den Mädchen meisterte die Nummer 1, Kim Kühbauer (BTV), die erste Runde sogar ohne Gameverlust. Von den gesetzten Spielerinnen schieden die sechstgesetzte Luisa Hämmerle (VTV) sowie die an drei gesetzte Anna Payer (VTV) aus. Luisa zog gegen Anna Pircher (TTV), die eine Wildcard erhalten hatte, mit 4:6, 2:6 den Kürzeren; Anna hatte gegen Viola Jeck (BTV) beim 1:6, 3:6 nicht viele Chancen. Die wohl größte Überraschung ist jedoch die Erstrundenniederlage der Nummer 2 der Setzliste, Leonie Rabl (BTV): Lilli Tagger aus Kärnten spielte groß auf und gewann 6:3, 6:4.U14
Die Duelle im UTC La Ville wurden bislang von klaren Ergebnissen beherrscht – keine einzige Dreisatzpartie bei den Burschen, nur eine bei den Mädchen. Der zweitgesetzte Joel Schwärzler (VTV) hatte gegen den zweitplatzierten des Masters U12 im Jahr 2018, Raphael Goldfuhs, ein wenig zu kämpfen, siegte jedoch 6:2, 7:5.Bei den Mädchen kam für die fünftgesetzte Tirolerin Lea Erenda bereits in Runde eins das Aus. Die stark spielende Qualifikantin Ekaterina Perelygina (WTV) überrumpelte sie mit 7:6, 6:2.U18
Anders als in der Klasse U14, fanden im Bewerb der Burschen U18 einige sehr knappe Matches statt. Lukas Klampfl (STTV), der sich durch die Qualifikation spielen musste, besiegte Luca Adlbrecht (KTV) 7:6, 4:6, 6:2. Am Samstag geht es für ihn gegen die Nummer 1 der Setzliste, Nicolas Moser (WTV). Wenzel Graski (WTV) konnte in drei Sätzen mit 3:6, 6:2, 6:3 gegen den Qualifikanten Florian Harca (WTV) gewinnen. Wenzel trifft im Achtelfinale auf David Wallechner (NÖTV), der in der ersten Runde den siebentgesetzten Emil Pristauz überraschend eindeutig mit 6:1, 6:0 abfertigte. Zwei Dreisatzkämpfer werden im Achtelfinale sogar aufeinandertreffen. Der an acht gesetzte Diego Laporta Osante (NÖTV), der in Runde eins mit Felix Steindl (WTV) zu kämpfen hatte, bekommt es mit Paul Werren (WTV) zu tun, der sich gegen Yan Matschi knapp durchsetzte. Der fünftgesetzte Benjamin O’Brien (WTV) unterlag dem Qualifikanten Adrian Weißer aus Salzburg in engen zwei Sätzen mit 5:7, 6:7.Bei den Mädchen gab es lediglich eine Dreisatzpartie: Das Duell der beiden Niederösterreicherinnen zwischen Lola Tavcar und Kasandra Leoni Djekic war erst nach 170 Minuten entschieden: Kasandra siegte 6:4, 5:7, 6:4. Ein wenig zu kämpfen hatte die zweitgesetzte Anna-Lena Ebster (TTV) gegen die Qualifikantin Alexandra Schöndorfer (STTV) – 7:5, 6:4. Spannend wird es im Achtelfinale für die siebentgesetzte Vorarlbergerin Mia Liepert. Sie muss gegen die Qualifikantin aus Wien, Jovana Peric (ITN 3,701), an den Start.Am Samstag ist Achtelfinaltag, wo wieder viele spannende Partien zu erwarten sind. Auch die Doppelbewerbe starten.ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Bereits 780 Tennisvereine "bewegen sich"

Die Aktion "BEWEG DICH!" von ServusTV, für den Nachwuchs in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, findet enormen Anklang.

Kids & Jugend

Ein grandioses Turnierwochenende

Beim Kids-Kat.1-Turnier auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf matchten sich U9- und U10-Jährige aus allen Bundesländern. "Das Niveau hat mich positiv überrascht", sagt ÖTV-U10-Coach Martin Kondert.

Verbands-Info

VARTA als starker Partner der ÖTV-Jugend

Die VARTA AG fördert seit sechs Jahren Nachwuchssportler auf dem Fußball-Sektor. Jetzt wurde eine neue Partnerschaft mit dem ÖTV besiegelt. Das Sponsoring-Engagement wird mit dem VARTA Open in Oberpullendorf (5. bis 9. Mai) eingeläutet.