Zum Inhalt springen

ÖTV EXKLUSIV VON DEN FRENCH OPEN: TÄGLICH UND HAUTNAH! INTERVIEWS MIT ÖSTERREICHS TENNISPROFIS AUS PARIS! HEUTE: TAMIRA PASZEK.

www.tennisaustria.at liefert ab sofort exklusive French Open-Interviews von Österreichs Tennisprofis in Roland Garros! Heute: Tamira Paszek (Bild) über ihre morgige Erstrunden-Partie gegen die Chinesin Peng Shuai. "Ich werde versuchen, mein Spiel durchzuziehen und aggressiv zu bleiben."

FRENCH OPEN - HERREN (Einzel)

FRENCH OPEN - DAMEN (Einzel)

27. Mai 2012

Zuletzt konntest du mit dem Achtelfinale in Strasbourg einen Aufwärtstrend verzeichnen. Trotzdem könnte es für dich in Paris schwierig werden, da die Auslosung (1. Runde gegen Peng Shuai; Anm.) nicht allzu einfach ist.
Bei einem Grand Slam-Turnier ist keine Auslosung einfach und es ist immer tough, hier eine erste Runde zu überstehen. Ich bin aber gut drauf und auch gesund und verletzungsfrei. Deshalb freue ich mich schon sehr auf die erste Runde.

Inwieweit ist dir deine Gegnerin bekannt?
Ich habe letztes Jahr hier in Paris in der ersten Runde gegen sie gespielt (3:6, 2:6; Anm.). Sie spielt ein sehr aggressives Tennis, sehr flach. Ich werde daher versuchen, mein Spiel durchzuziehen, aggressiv zu bleiben und konstant durchzuspielen.

Wie hast du dich in den letzten Tagen auf die French Open vorbereitetet?
Während des Rom-Turniers (14.5. - 20.5.2012; Anm.) war ich leider krank und deshalb eine Woche daheim. Ich habe in diesem Jahr überhaupt schon viele Verletzungen, Viruserkrankungen und alles Mögliche gehabt. In der Woche nach Rom habe ich dann mit meinem neuen Trainer Andrei Pavel trainiert, der auch hier in Paris mit dabei ist.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Pavel?
Es läuft super! Wir haben an einigen Punkten gearbeitet, v. a. am aggressiven Tennis, an Aufschlag-Return. Es geht für mich hauptsächlich darum, von Anfang bis Ende aggressiv zu bleiben. Deshalb waren das die Hauptpunkte. Die Zusammenarbeit mit Andrei hat aber erst begonnen - deshalb werden wir es erst in den nächsten Tagen, vielleicht aber auch erst in den nächsten drei Wochen oder vier Monaten sehen, ob das alles schon zu greifen begonnen hat.

French Open, Einzel, Hauptbewerb, 1. Runde

HERREN
(30)Jürgen MELZER (AUT, ATP 33) - Michael Berrer (GER, ATP 114): 7:6(5), 6:4, 2:6, 2:6, 3:6
(Q)Andreas HAIDER-MAURER (AUT, ATP 154) - (25)Bernard Tomic (AUS, ATP 28)

DAMEN
Tamira Paszek (AUT, WTA 55) - Peng Shuai (CHN, WTA 30)
Patricia Mayr-Achleitner (AUT, WTA 82)  - (19)Jelena Jankovic (SRB, WTA 21)

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.