Zum Inhalt springen

ÖTV EXKLUSIV VON DEN FRENCH OPEN: AUCH TAMIRA PASZEK VERLIERT. "IM ERSTEN SATZ WAREN WIR AUF AUGENHÖHE"

Nachdem auch Tamira Paszek (Bild) ihr Erstrunden-Match gegen Peng Shuai verloren hat, ist Österreich bei den French Open nur mehr im Doppelbewerb vertreten. Heute kommt es dabei zwischen Jürgen Melzer und Julian Knowle zum Österreicher-Duell.


FRENCH OPEN - HERREN (Einzel)

FRENCH OPEN - DAMEN (Einzel)

30. Mai 2012

AUCH PASZEK OUT. Nach der 4:6, 3:6-Erstrunden-Niederlage von Tamira Paszek gegen Peng Shuai ist Österreich nicht mehr im Einzelbewerb der French Open vertreten. Paszeks Fazit danach: „Im ersten Satz haben wir beide sehr gutes Tennis gezeigt, waren auf einer Augenhöhe. Es war auch viele Dinge dabei, die schon im Training (mit ihrem neuen Trainer Andrei Pavel; Anm.) gut funktioniert haben. Bei 4:5 waren aber wieder einmal ein paar Bälle und unerzwungene Fehler dabei, bei denen ich mir gedacht habe: Was mach ich hier eigentlich?“ Damit ist Österreich in Paris nur mehr im Doppelbewerb vertreten. Auf Court 5 kommt es heute um 11:00 Uhr zum Österreicher-Duell: (8)Jürgen MELZER (AUT, ATP 17) / Philipp Petzschner (GER, ATP 18) – Julian KNOWLE (AUT, ATP 47) / Leonardo Mayer (ARG, ATP 414). Im vierten Spiel nach 11:00 Uhr treffen auf Court 5 Tamira PASZEK (AUT, WTA 343) und Jasmin Wöhr (GER, WTA 68) auf (3)Vania King (USA, WTA 6) / Yaroslava Shvedova (KAZ, WTA 5). Knowle über sein Duell mit Melzer: "Das ist natürlich nicht die Traumauslosung, die ich mir gewünscht hätte. Wenn man nicht gesetzt ist, muss man aber das nehmen, was man bekommt."


FRENCH OPEN, EINZEL, HAUPTBEWERB, 1. RUNDE

Herren
(30)Jürgen MELZER (AUT, ATP 33) - Michael Berrer (GER, ATP 114): 7:6(5), 6:4, 2:6, 2:6, 3:6
(Q)Andreas HAIDER-MAURER (AUT, ATP 154) - (25)Bernard Tomic (AUS, ATP 29): 6:7(5), 3:6, 3:6

Damen
Tamira Paszek (AUT, WTA 55) - Peng Shuai (CHN, WTA 30): 4:6, 3:6
Patricia Mayr-Achleitner (AUT, WTA 82)  - (19)Jelena Jankovic (SRB, WTA 21): 6:1, 1:6, 5:7


FRENCH OPEN, EINZEL, HAUPTBEWERB, 1. RUNDE

Herren
(8)Jürgen MELZER (AUT, ATP 17) / Philipp Petzschner (GER, ATP 18) – Julian KNOWLE (AUT, ATP 47) / Leonardo Mayer (ARG, ATP 414)
(7)Alexander PEYA (AUT, ATP 20) / Leander Paes (IND, ATP 7) – Simone Bolelli (ITA, ATP 53) / Fabio Fognini (ITA, ATP 39)
Oliver MARACH (AUT, ATP 31) / Horacio Zeballos (ARG, ATP 93) – Michael Kohlmann (GER, ATP 60) / Alexander Waske (GER, ATP 74)

Damen
Patricia MAYR-ACHLEITNER (AUT, WTA -) / Alberta Brianti (ITA, WTA 73) – (4)Sarah Errani (ITA, WTA 8) / Roberta Vinci (ITA, WTA 9): 1:6, 3:6
Tamira PASZEK (AUT, WTA 343) / Jasmin Wöhr (GER, WTA 68) – (3)Vania King (USA, WTA 6) / Yaroslava Shvedova (KAZ, WTA 5)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.