Zum Inhalt springen

ÖTV beendet Zusammenarbeit mit Michiel Schapers

Nach eineinhalb Jahren trennt sich der Verband vom Niederländer, der als Headcoach der Trainingsgruppe in der Südstadt vorgestanden war.

Der Österreichische Tennisverband hat im Hinblick auf die Umstrukturierungen im sportlichen Bereich die Zusammenarbeit mit Headcoach Michiel Schapers beendet. Um die Nachwuchsförderung moderner und noch konkurrenzfähiger zu positionieren, sollen in Zukunft die Trainings- und Ressourcen-Schwerpunkte neu verteilt werden. Das neue Sportkonzept wird dazu in den nächsten Wochen präsentiert. Der ÖTV dankt Michiel Schapers für die Zusammenarbeit der letzten eineinhalb Jahre.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.