Zum Inhalt springen

Turniere

Österreichisches Finale in Oberpullendorf

In der laufenden Turnierwoche geht es für die U14- und U12-Talente in Fürstenfeld weiter.

In Oberpullendorf ging am vergangenen Wochenende das Tennis Europe Junior Classic U14 im Rahmen der Tennis Europe Junior Tour mit einem österreichischen Sieg zu Ende. Der Steirer Sebastian Sorger setzte sich im Endspiel gegen den Burgenländer Piet Luis Pinter in zwei Sätzen durch. In den Runden zuvor hatten sich die beiden Talente in einem starken Feld gegen zahlreiche gesetzte Spieler durchgesetzt und für einen sehr erfreulichen Ausgang des gewohnt perfekt organisierten Turniers gesorgt.

"Ein herzliches Dankeschön an das Turnierteam vom Sport-Hotel-Kurz. Vom Platzwart, der Rezeption, im Restaurant war das Service und die Unterstützung für alle Teilnehmer herzlich und ermöglichte eine tolle Turnierwoche. Sport-Hotel-Kurz hat wieder bewiesen, dass Oberpullendorf ein ausgezeichneter Tennis-Event-Veranstalter ist", war Turnierdirektor Harry Westreicher voll des Lobes. Bei den Mädchen ging der Sieg an die Turnierfavoritin Sara Bejlek aus Tschechien, die im Finale gegen Alexia Iulia Marginean mit 6:3, 6:4 siegreich blieb.

In der laufenden Turnierwoche steht mit dem Turnier in Fürstenfeld bereits das nächste Tennis Europe Junior Tour-Highlight auf österreichischem Boden auf dem Programm. Austragungsorte der Spiele sind die Tennisanlage Fürstenfeld und der Sportaktivpark Bad Waltersdorf. Montagfrüh startete der Hauptbewerb in der Thermenhauptstadt. Das Turnier erfuhr im Lauf der Jahre eine enorme Aufwertung. Der U12-Bewerb ist ein Kategorie-I-Turnier, der U14-Bewerb ist ein Kategorie-II-Turnier.

"Wir hoffen auf einen reibungslosen, verletzungsfreien Turnierverlauf mit möglichst wenig Regen und vielen starken  Leistungen der Tennisjugend", sehen Turnierleiter Peter Teuschl und Manfred Abraham, Obmann des TC JUFA Fürstenfeld, der Turnierwoche mit Zuversicht entgegen.

Top Themen der Redaktion

WTA

Star-Auflauf in Linz

Petra Kvitova, die zweifache Wimbledonsiegerin und ehemalige Nummer zwei der Welt, wird ebenso beim „Upper Austria Ladies Linz 2019“ aufschlagen wie Maria Scharapova.