Zum Inhalt springen

Österreicher schlägt sich ausgezeichnet

Die ÖTV 2016 Europe Junior Tour ist drei Stationen alt. Bei den Mädchen U14 führt Mavie Österreicher (Bild) überlegen vor Roxana Repasi, bei den Burschen hat Lukas Neumayer die Nase vorn.

Die Führenden vor der letzten Station der ÖTV 2016 Europe Junior Tour heißen:
Mavie Österreicher (U14)
Lukas Neumayer (U14)
Anna Lene Ebster (U12)
Sebastian Sorger (U12)

Nach den Turnieren in Oberpullendorf, Fürstenfeld und Kufstein endet die ÖTV 2016 Europe Junior Tour in Bludenz (15. bis 21. August). Die jeweiligen Sieger bei den Girls/Boys U12/U14, sofern sie aus Österreich kommen, erhalten vom ÖTV jeweils einen 500-Euro-Fluggutschein als Unterstützung für internationale Turnierentsendungen. Gesamtkoordinator Harry Westreicher ist es ein Anliegen, die fleißigsten international spielenden Jugendlichen zu belohnen.

HIER geht es zur Gesamtwertung der ÖTV 2016 Europe Junior Tour nach dem 3. Turnier Kufstein.

Die U16 startet diese Woche die Serie in Krems und spielt danach in Haid (ab 1.8.) und Zell am See (ab 8.8.).

Top Themen der Redaktion

ITF

Willkommen im Club, Jurij!

Der 21-jährige Niederösterreicher Jurij Rodionov schlägt Sebastian Ofner im Duell zweier ÖTV-Daviscupspieler in drei Sätzen und wird in Paris erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier aufschlagen.

ATP

Day- und Night-Sessions in der Stadthalle

Trotz Kapazitätsbeschränkung soll bei den Erste Bank Open möglichst vielen Fans die Gelegenheit geboten werden, Live-Tennis in der Wiener Stadthalle zu erleben.

Senioren

St. Pölten ist bereit für das Masters

Nach der Absage von Hannes Zischka für das Masters der ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop in Portoroz konnte mit dem SPORT.ZENTRUM Niederösterreich ein neuer Austragungsort gefunden werden.