Zum Inhalt springen

ATP

ÖSTERREICHER IN SZOLNOK

Zahlreiche Österreicher sind beim 10.000 Dollar Sand-Future von Szolnok (HUN) an den Start gegangen. Zweitrunden-Schlager aus unserer Sicht ist das Zusammentreffen von Stefan Wiespeiner und Markus Egger.

In dieser zweiten Runde stehen fünf unserer Spieler. Die Erfolge zum Auftakt:
Stefan Wiespeiner (ATP 571, Nr. 4) - Gvidas Sabeckis (LTU, 946) 6:2, 6:3
Markus Egger (792) - Pedro Clar (ESP, 1263) 5:7, 6:3, 6:0
Herbert Wiltschnig (783) - Tibor Szatmary (HUN) 6:2, 6:0
Mario Haider-Maurer (Q, 1482) - Botond Gödry (HUN, 1385) 6:3, 6:1
Bertram Steinberger (Q, 1388) - Theo Devoty (CZE, 777) 7:6, 7:6

Georg Novak (1007) unterlag David Novak (CZE, 580, Nr. 5) 1:6, 1:6.

Im Doppel steht Herbert Wiltschnig, mit dem Deutschen Alexander Satschko auf 3 gesetzt, in der Vorschlussrunde. Wiespeiner/Egger siegten in der ersten Runde über Haider-Maurer/Skoloudik (CZE) 6:2, 7:6, schieden aber danach gegen die topgesetzten Ungarn Bardoczky/Kisgyörgy aus.

In der Qualifikation hatten sich Haider-Maurer und Steinberger mit je drei Siegen durchgesetzt, Christian Kern war in der dritten Runde ausgeschieden. In Runde zwei war für Markus Krenn, Marcel Altmann und Mathias Feitsch Schluss.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Seit Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.