Fed Cup

Österreich startet gegen Gastgeber Ägypten

Das Fed-Cup-Team von Kapitän Jürgen Waber spielt ab Mittwoch in Kairo in der Europa/Afrika-Zone II gegen Gastgeber Ägypten, Bosnien/Herzegowina und Liechtenstein. Die Top-2 der Gruppe qualifizieren sich für das Aufstiegsspiel am Samstag. Barbara Haas beginnt um 10 Uhr.

tr1Tamira Paszek, Barbara Haas, Sandra Klemenschits und Julia Grabher spielen ab Mittwoch auf einer kleinen Halbinsel in Kairo um den Wiederaufstieg in die Europa/Afrika-Zone I. Das SIMACEK Austrian Fed Cup Team startet um 10 Uhr gegen Gastgeber Ägypten, die weiteren Gruppengegnerinnen kommen aus Bosnien-Herzegowina und Liechtenstein. Im Vorjahr war das Nationalteam in Zone II abgestiegen. Am Samstag spielen der Erste der Gruppe B gegen den Zweiten der Gruppe A sowie der Erste der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B um den Aufstieg. Mögliche Gegner sind Finnland, Dänemark und Litauen.

„Die Bedingungen sind gewöhnungsbedürftig“, berichtet Jürgen Waber. „Der ägyptische Verband hat sich sehr bemüht, alles bestens zu organisieren. Das ist gelungen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind gut. Aber der Platz ist schwierig, die Sandauflage ist anders als bei uns, die Bälle verspringen oft.“ Barbara Haas eröffnet im gepflegten privaten Gezira Sporting Club, der mit 120.000 Mitgliedern der größte Sportclub Kairos ist und 26 Sportarten beheimatet. „Wir haben viel Selbstvertrauen. Aber wir werden nicht den Fehler machen, jemanden zu unterschätzen“, sagt Waber. Vom Ranking her ist Österreich Gruppenfavorit. Die beste Ägypterin ist Nummer 423, die beste Bosnierin 446, die beste Liechtensteinerin, Stephanie Vogt, 208. Zum Vergleich: Haas wird im WTA-Computer an 169. Stelle geführt, Tamira Paszek, die morgen das zweite Einzel bestreiten wird, an 122. Nach den Singles wird jeden Tag ein Doppel ausgetragen, in dem die Salzburgerin Sandra Klemenschits Fixstarterin ist. Das Viermäderlhaus wird von der Vorarlbergerin Julia Grabher komplettiert.

Die Liechtensteinerinnen werden vom Tiroler Stefan Lochbihler betreut.


Fed Cup, Europa-Afrika-Zone II, 10. - 17. April 2016, Kairo
Veranstaltungsort:  Gezira Sporting Club
Adresse: Saray El Zamalek st, Cairo, Egypt
Platz/Belag: Outdoor auf Sand
Bälle: Wilson
Referee: Ian Smith (RSA)
Chair Umpire: Ghassen Azaies (Tun)
ITF Representative:  Alessia Capel-Davies
Spielbeginn: Mittwoch, 13. April, 10 Uhr: Ägypten - Österreich
ÖTV-Kader: Julia Grabher, Barbara Haas, Sandra Klemenschits, Tamira Paszek
Teambetreuung: Jürgen Waber (Fed Cup-Kapitän), Gernot Mayr (Physiotherapeut), Erwin Enzinger (Bespanner), Thomas Hammerl (Organisation)
Diverses: Das Austrian Fed Cup Team wird mit der neuen OLYMPIA Linie von ERIMA eingekleidet, die elegante Abendrobe wird von der Firma COMMA zur Verfügung gestellt. Hauptsponsor des Fed Cup Teams ist die Firma SIMACEK. Der Flug nach Ägypten wurde mit Austrian Airlines durchgeführt.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.