Davis Cup

Österreich gegen Schweden oder Lettland

Das SIMACEK AUSTRIAN DAVIS CUP TEAM trifft in der ersten Runde der Europa/Afrika-Zone I des Jahres 2015 auf den Gewinner des Relegationsduells zwischen Schweden und Lettland, das von 24. bis 26. Oktober in Schweden ausgetragen wird. Ein mögliches Wiedersehen mit Lettland, Österreichs Gegner beim 4:1-Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende in Valmiera, würde in Österreich stattfinden. Ist Schweden der Gegner, käme es von 6. bis 8. März zu einem Auswärtsduell. Das hat die Auslosung in Dubai am Donnerstag ergeben.

Bei einem Sieg gegen Schweden oder Lettland ginge es von 17. bis 19. Juli in der zweiten Runde daheim gegen die Niederlande um einen Platz in der Weltgruppen-Relegation. Der Termin für ein mögliches Relegations-Match um den Aufstieg in die Weltgruppe ist 18. bis 20. September.

Davis Cup-Kapitän Clemens Trimmel zum Los:
"In erster Linie bin ich froh, dass wir nicht auf dem Spanien-Ast gelandet sind. Auch Russlands Rasterviertel wäre unangenehm gewesen. Lettland oder Schweden ist ein Los, das in Ordnung geht und das man so nehmen muss. Ich favorisiere in der Begegnung im Oktober Schweden leicht. Sie haben jetzt langsam mit Elias Ymer und Christian Lindell wieder Spieler, die sich entwickeln und aktuell um Rang 240 in der Weltrangliste stehen. Dazu routinierte Doppel-Spieler wie Robert Lindstedt und Johan Brunström. Vom Gefühl her glaube ich nicht, dass Ernests Gulbis für Lettland Ende Oktober spielen wird."

Welcher Gegner Clemens Trimmel lieber wäre:
"Davis Cup ist kein Wunschkonzert. Lettland hätte den Vorteil, dass es ein Heimspiel wäre. Da ist aber natürlich wieder das Risiko Gulbis dabei, mit dem sie um einige Klassen besser sind. Auch auswärts gegen Schweden wäre sportlich machbar."

Zu einer möglichen 2. Runde gegen die Niederlande:
"Das ist unser großes Ziel. Wir dürften daheim antreten und hätten noch eine Rechnung offen. Der Fokus des gesamten Teams muss aber erst einmal auf der ersten Runde liegen."

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.